Bielefeld (ots) –

MK / Bielefeld – Die Verkehrssicherheitsberater möchten in den kommenden Osterferien den Schülern der jetzigen 5. und 6. Klassen Gelegenheit geben, auf dem Platz der Jugendverkehrsschule an der Apfelstraße das Radfahren zu trainieren. Es handelt sich dabei um ein Angebot, für diejenigen, die in den „Corona-Jahren“ an der Radfahrausbildung in der 4. Grundschulklasse nicht teilnehmen oder die Radfahrausbildung nicht regulär abschließen konnten.

Das Angebot

Wir bieten den Kindern an, ihre bisher erworbenen Kenntnisse im geschützten Bereich anzuwenden und zu vertiefen.

Während ihres dreistündigen Aufenthaltes auf dem Gelände der Jugendverkehrsschule geben die Verkehrssicherheitsberater den Schülern weitere Tipps und Hinweise für die sichere Teilnahme am Straßenverkehr.

Die Voraussetzungen

Voraussetzung für die Teilnahme sind Kenntnisse der Verkehrsregeln und Verkehrszeichen, die für Radfahrende von Bedeutung sind.

Die Kinder müssen Radfahren können und haben die Anwendung der Verkehrsregeln mit den Eltern oder in der Schule bereits geübt.

Hier die wichtigsten Elemente der „Verkehrsabläufe“ als Download des Internetangebots der Polizei Bielefeld:

https://bielefeld.polizei.nrw/sites/default/files/2021-06/Radfahrausbildung%2C%20Verkehrsabl%C3%A4ufe.pdf

Neben einem eigenen Fahrrad bringen die Kinder bitte auch einen eigenen Fahrradhelm mit.

Von den Erziehungsberechtigten ist ein Haftungsausschluss zu unterschreiben und während der Veranstaltung muss eine erziehungsberechtigte Person anwesend sein.

Eine persönliche Anmeldung ist erforderlich.

Die Zeiten

Für einen der folgenden Tage können Sie Ihre Kinder anmelden:

Montag, 11.04.2022 oder Dienstag, 12.04.2022 oder Mittwoch, 13.04.2022 – jeweils 09.30 Uhr bis 13.30 Uhr

oder

Mittwoch, 20.04.2022 oder Donnerstag, 21.04.2022 oder Freitag, 22.04.2022 – jeweils 09.30 Uhr bis 13.30 Uhr

Erreichbarkeiten für die Anmeldung

Dies ist am Mittwoch, 16.03.2022 in der Zeit von 14.00 bis 17.00 Uhr und am Freitag, den 18.03.2022, von 08.00 bis 12.00 Uhr im Büro der Jugendverkehrsschule, Apfelstraße 82, 33613 Bielefeld möglich.

Telefonisch ist das Büro an den Anmeldetagen unter 0521/51-2721 zu erreichen.

Nähere Informationen erhalten Sie unter: 0521/545-5172 POK’in Karen Lemkemeyer oder 0521/545-5173 PHK’in Dunja Winkler

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld

Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3020
Stefan Bökenkamp (SB), Tel. 0521/545-3232
Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023
Fabian Rickel (FR), Tel. 0521/545-3024
Dirk Trümper (DT), Tel. 0521/545-3222
Dominik Schröder (DS), Tel. 0521/545-3195
Caroline Steffen (CS), Tel. 0521/545-3026

E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de
https://bielefeld.polizei.nrw/

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal