Bielefeld (ots) –

FR / Bielefeld / Paderborn / Elsen / A33 – Am Donnerstagabend, 11.11.2021, befuhr eine Pkw-Fahrerin einen Baustellenbereich der A33 und kollidierte mit Baumaterial. Dabei erlitt sie schwere Verletzungen.

Gegen 22:20 Uhr befuhr eine 40-jährige Frau aus Elsfleth die A33 in Fahrtrichtung Osnabrück. An der Anschlussstelle Paderborn-Zentrum fuhr sie mit ihrem Pkw, einem Audi A3 Sportback, in einen abgesperrten Baustellenbereich und kollidierte dort mit Baumaterial.

Die Fahrerin erlitt schwere Verletzungen durch den Unfall. Sie wurde vor Ort notfallmedizinisch versorgt und für weitere Behandlungen in ein Krankenhaus gebracht.

Am Pkw entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 30000 Euro.

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld

Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3020
Stefan Bökenkamp (SB), Tel. 0521/545-3232
Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023
Fabian Rickel (FR), Tel. 0521/545-3024
Dirk Trümper (DT), Tel. 0521/545-3222
Dominik Schröder (DS), Tel. 0521/545-3195
Caroline Steffen (CS), Tel. 0521/545-3026

E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de
https://bielefeld.polizei.nrw/

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal