Bielefeld (ots) – SI / Bielefeld / Mitte – Am Mittwoch, 02.06.2021, kollidierte ein Pkw-Fahrer mit einem Pedelecfahrer an der Kreuzung Eckendorfer Straße / Am Stadtholz und fuhr weiter, ohne sich um den verletzten Radfahrer zu kümmern.

Ein 20-jähriger Bielefelder befuhr gegen 17:00 Uhr die Eckendorfer Straße stadteinwärts. Er beabsichtigte den Kreuzungsbereich Am Stadtholz geradeaus zu überqueren.

Zeitgleich befand sich ein Pkw links neben ihm auf der Rechtsabbiegerspur. Als dieser nach rechts abbog, stieß er mit dem Radfahrer zusammen. Nach der Kollision fiel der 20-Jährige zu Boden. Beim dem Sturz verletzte er sich leicht.

Am Pedelec wurden die Gangschaltung und das Kabel, welches zum E-Motor des Fahrrads führte, beschädigt.

Der Pkw-Fahrer fuhr jedoch unvermindert weiter. Dabei handelte es sich vermutlich um einen schwarzen Kombi.

Ein Mann, der den Unfall beobachtet hatte, hielt an der Kreuzung an und fragte den Radfahrer, ob er Hilfe benötige. Anschließend beabsichtigte er, den flüchtigen Fahrer aufzuspüren.

Beamte des Verkehrskommissariats suchen den Unfallverursacher sowie den Zeugen, der zunächst angehalten hatte. Ebenso werden weitere Zeugen gebeten, sich unter der 0521-5450 zu melden.

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld

Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3020
Stefan Bökenkamp (SB), Tel. 0521/545-3232
Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023
Fabian Rickel (FR), Tel. 0521/545-3024
Dirk Trümper (DT), Tel. 0521/545-3222
Dominik Schröder (DS), Tel. 0521/545-3195
Caroline Steffen (CS), Tel. 0521/545-3026

E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de
https://bielefeld.polizei.nrw/

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal