Bielefeld (ots) – SI / Bielefeld / Brake – Ein Mann hielt am Mittwoch, 23.12.2020, eine 38-jährige Bielefelderin in einem Park an der Glückstädter Straße an, durchsuchte ihren Einkaufskorb und schlug ihr ins Gesicht – Zeugen gesucht.

Die Bielefelderin beabsichtigte gegen 11:45 Uhr den Park an der Einmündung Braker Straße / Glückstädter Straße zu durchqueren, um zur nahegelegenen Bushaltestelle zu gelangen. Plötzlich tauchte ein ihr unbekannter Mann hinter einem roten Häuschen auf. Er hatte sich vermummt und wirkte direkt bedrohlich auf die Frau. Er ging auf sie zu und fragte sie, ob sie etwas versteckt hätte. Die 38-Jährige wusste nicht, wovon er sprach. Daraufhin durchsuchte er ihren mitgeführten Einkaufskorb. Nachdem er offenbar nicht gefunden hatte, wonach er suchte, warf er den Korb beiseite, schlug der Frau mit der Faust ins Gesicht und schubste sie. Anschließend drohte der Täter ihr und flüchtete.

Die Bielefelderin beschreibt den unbekannten Mann wie folgt: Männlich, etwa 30 Jahre alt, 185 Zentimeter groß, dünne Statur, grüne Augen, blondes bis mittelbraunes Haar. Er trug einen schwarzen Kapuzenpullover mit der Kapuze über dem Kopf, einen schwarzen Schal, den er sich über Mund und Nase gezogen hatte, eine schwarze Jogginghose oder schwarze Jeans und dazu dunkle Schuhe.

Hinweise zu dem Vorfall nimmt das Kriminalkommissariat 14 unter der 0521-5450 entgegen.

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld

Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3020
Stefan Bökenkamp (SB), Tel. 0521/545-3232
Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023
Fabian Rickel (FR), Tel. 0521/545-3024
Dirk Trümper (DT), Tel. 0521/545-3222
Dominik Schröder (DS), Tel. 0521/545-3195
Caroline Steffen (CS), Tel. 0521/545-3026

E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de
https://bielefeld.polizei.nrw/

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal