Bielefeld (ots) – MK / Bielefeld – Mitte – Ein Audi-Fahrer entzog sich am frühen Samstagmorgen, 19.06.2021, einer Polizeikontrolle. In dem zurückgelassenen Pkw entdeckten Polizisten ein Portemonnaie mit persönlichen Dokumenten und Betäubungsmittel.

Einer Zivilstreife fiel gegen 02:20 Uhr ein Audi A6 im Bereich des Bahnhofs auf, der ein abgelaufenes Kurzzeit-Kennzeichen trug, das für einen Mercedes ausgegeben war. Auf die Anhaltesignale aus dem zivilen Streifenwagen schien der Audi-Fahrer zunächst zu reagieren und bog von der Herforder Straße in die Feldstraße ab. Als sich ein Polizist dem stehenden Audi näherte, beschleunigte der Fahrer und setzte seine Fahrt über die Feldstraße fort.

Der unbekannte Fahrer ignorierte das rote Ampelsignal an der Eckendorferstraße und raste mit dem Audi weiter geradeaus. Der Wagen fuhr von der Feldstraße in die Petristraße. Die folgenden Polizisten trafen schließlich an der Einmündung Hakenort und Leibnizstraße auf den abgestellten und verlassenen Audi A6. Den Fahrer konnten sie bei einer anschließenden Suche im Nahbereich nicht mehr antreffen.

In dem Pkw entdeckten die Beamten ein Portemonnaie mit persönlichen Dokumenten eines 23-jährigen Bielefelders, der keinen Führerschein besitzt. Zudem fanden sie in dem Auto eine Tüte, in der sich nach ersten Erkenntnissen Cannabis befand. Das am Fahrzeug befindliche Kennzeichen, war für einen Familienangehörigen des Tatverdächtigen ausgegeben worden. Den Pkw und die Beweismittel stellten die Polizisten sicher. Der 23-Jährige wird verdächtigt wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis, einer Urkundenfälschung, eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz und eines verbotenen Kraftfahrzeugrennens.

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld

Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3020
Stefan Bökenkamp (SB), Tel. 0521/545-3232
Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023
Fabian Rickel (FR), Tel. 0521/545-3024
Dirk Trümper (DT), Tel. 0521/545-3222
Dominik Schröder (DS), Tel. 0521/545-3195
Caroline Steffen (CS), Tel. 0521/545-3026

E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de
https://bielefeld.polizei.nrw/

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal