Bielefeld (ots) – FK / Bielefeld – Hillegossen – Am Samstagnachmittag, gegen 15:25 Uhr, kam es auf der Lageschen Straße (B66N – Kraftfahrstraße) zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein 59-Jähriger Kleinkraftradfahrer schwer verletzt wurde. In Höhe der BAB-Anschlussstelle Bielefeld-Ost befuhr er mit seinem Krad der Marke Sanyang den Beschleunigungsstreifen für den Verkehr von der BAB 2 in Richtung Bielefeld-Innenstadt, ein von der BAB abfahrender 32 Lübbecker beschleunigte seinen VW Golf, um auf die B66N aufzufahren. Dabei fuhr er auf den vor ihm fahrenden Kradfahrer auf. Dieser kam zu Fall und verletzte sich schwer. Nach medizinischer Versorgung vor Ort wurde der Kradfahrer mit einem Rettungswagen in ein städtisches Krankenhaus verbracht. Sein nicht mehr fahrbereites Krad wurde sichergestellt. Der PKW-Fahrer blieb unverletzt, sein Fahrzeug wurde abgeschleppt. Zu Beginn der Unfallaufnahme wurde die BAB-Anschlussstelle Bielefeld-Ost kurzfristig für die Fahrtrichtung Innenstadt gesperrt, auf der Lageschen Straße konnte der Verkehr auf einem Fahrstreifen an der Unfallstelle bis ca. 16:45 Uhr vorbeigeführt werden. Es kam zu Verkehrsbehinderungen.

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld

Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3020
Stefan Bökenkamp (SB), Tel. 0521/545-3232
Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023
Fabian Rickel (FR), Tel. 0521/545-3024
Dirk Trümper (DT), Tel. 0521/545-3222
Dominik Schröder (DS), Tel. 0521/545-3195
Caroline Steffen (CS), Tel. 0521/545-3026

E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de
https://bielefeld.polizei.nrw/

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal