Bielefeld (ots) –

MK / Bielefeld – Paderborn – Höxter – Steinheim – Nach der Auseinandersetzung, bei der ein 29-jähriger Mann am Sonntag, 16.01.2022, in Steinheim lebensgefährliche Verletzungen erlitten hatte, ist den Ermittlern der Mordkommission „Ostpreußen“ mit der Festnehme eines 20-jährigen Tatverdächtigen ein schneller Erfolg bei der Aufklärung der Tat gelungen.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Paderborn erließ das Amtsgericht Paderborn einen Haftbefehl wegen versuchten Totschlags gegen den Tatverdächtigen. Der 20-Jährige aus Steinheim wurde heute festgenommen und wird dem Haftrichter vorgeführt.

Die Leiterin der Mordkommission Kriminalhauptkommissarin Jutta Horstkötter äußerte sich zu der Festnahme: „Der schnelle Ermittlungserfolg ist ohne die ortskundigen Beamten der Kreispolizeibehörde Höxter, welche als Mitglied der Mordkommission oder als interessierte Beamte, die entsprechenden Hinweise lieferten, so nicht möglich gewesen wäre.“

Erste Pressemeldung: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12522/5122857

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld

Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3020
Stefan Bökenkamp (SB), Tel. 0521/545-3232
Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023
Fabian Rickel (FR), Tel. 0521/545-3024
Dirk Trümper (DT), Tel. 0521/545-3222
Dominik Schröder (DS), Tel. 0521/545-3195
Caroline Steffen (CS), Tel. 0521/545-3026

E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de
https://bielefeld.polizei.nrw/

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal