Bielefeld (ots) –

HC/ Bielefeld- Jöllenbeck-

Unbekannte verunreinigten, offenbar bei einem illegalen Ölwechsel, das Erdreich auf einer Zufahrt zu einem Feld und einem Windrad. Festgestellt wurde die Verunreinigung am Montag, 07.03.2022.

Ein Bielefelder meldete am Montagvormittag den Umweltbetrieben Bielefeld die Ölverunreinigung in der Bargholzstraße, zwischen der Nagelsholzstraße und dem Hägerfeld.

Die Kriminalbeamten des Kriminalkommissariats 23 recherchierten am Tatort, nachdem sie die Informationen erhalten hatten. Offensichtlich hat ein unbekannter Täter dort einen Ölwechsel vorgenommen, bei dem Öl ausgelaufen und ins Erdreich gesickert war. Der Täter ließ die Ölflasche am Tatort zurück.

Die Kriminalpolizei nahm eine Strafanzeige wegen Unerlaubten Umgang mit gefährlichen Abfällen außerhalb einer dafür zugelassenen Anlage auf.

Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben, wenden sich unter 0521-545-0 an das Kriminalkommissariat 23.

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld

Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3020
Stefan Bökenkamp (SB), Tel. 0521/545-3232
Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023
Fabian Rickel (FR), Tel. 0521/545-3024
Dirk Trümper (DT), Tel. 0521/545-3222
Dominik Schröder (DS), Tel. 0521/545-3195
Caroline Steffen (CS), Tel. 0521/545-3026

E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de
https://bielefeld.polizei.nrw/

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal