Landkreis Wittmund (ots) – Kriminalitätsgeschehen

Wittmund/Burhafe – Einbruch in Apotheke

Zu einem Einbruch in eine Apotheke kam es am Freitagmorgen in Burhafe. Der Täter verschaffte sich nach ersten Erkenntnissen gegen 5.20 Uhr gewaltsam Zutritt zu den Räumlichkeiten der Apotheke in der Bahnhofstraße und entwendete mehrere Medikamente. Er flüchtete fußläufig, konnte jedoch im Rahmen einer Nahbereichsfahndung von der Polizei angetroffen werden. Der 26-jährige Tatverdächtige wurde vorläufig festgenommen. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Verkehrsgeschehen

Holtgast – Auffahrunfall

Zu einem Auffahrunfall kam es am Donnerstagmorgen in Holtgast. Ein 22-jähriger BMW-Fahrer, der gegen 7.50 Uhr auf der Barkholter Straße unterwegs war, übersah an der Einmündung Norder Landstraße einen haltenden VW Up. Es gelang ihm nicht mehr, rechtzeitig zu bremsen, und er fuhr auf. Die 34-jährige VW-Fahrerin wurde durch den Aufprall leicht verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Es entstand Sachschaden in vierstelliger Höhe.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Pressestelle
Wiebke Baden
Telefon: 04941 606104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal