Landkreis Wittmund (ots) – Kriminalitätsgeschehen

Westerholt – Einbruch in Wohnhaus

Unbekannte sind am Sonntag in ein Wohnhaus in Westerholt eingebrochen. Zwischen 9.30 Uhr und 13.50 Uhr verschafften sich die Täter nach ersten Erkenntnissen gewaltsam Zutritt zu dem Haus in der Straße Up de Gast. Entwendet wurde augenscheinlich nichts. Der Täter wurde offenbar gestört. Zeugenhinweise nimmt die Polizei Aurich entgegen unter Telefon 04941 606215.

Verkehrsgeschehen

Stedesdorf – Betrunken gefahren

Ein 19-Jähriger ist am Sonntag in Stedesdorf betrunken mit dem Auto gefahren. Gegen 12.20 Uhr hielt die Polizei den Heranwachsenden auf der Hauptstraße an. Bei der Kontrolle stellten die eingesetzten Kräfte fest, dass der 19-Jährige unter Alkoholeinfluss stand. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von rund 1,2 Promille. Der Führerschein wurde daraufhin sichergestellt und eine Blutprobe entnommen. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Neuharlingersiel – Pedelec-Fahrerin schwer verletzt

Eine Pedelec-Fahrerin ist am Sonntag in Neuharlingersiel bei einem Unfall verletzt worden. Die 62-Jährige fuhr mit ihrem Pedelec auf dem Deich in Richtung Krummhörn und wollte nach ersten Erkenntnissen die Ausbruchssperre des Freilaufgeheges für Schafe überqueren. Dabei blieb sie aus unbekannten Gründen am Geländer hängen und stürzte. Die Frau wurde schwer verletzt und mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Pressestelle
Wiebke Baden
Telefon: 04941 606104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal