Landkreis Wittmund (ots) – Verkehrsgeschehen

Stedesdorf – Gefährdung des Straßenverkehrs

In Stedesdorf kam es am Donnerstag zu einer Gefährdung des Straßenverkehrs. Der Fahrer eines blauen Audi war gegen 14.45 Uhr auf der Esenser Straße in Fahrtrichtung Stedesdorf unterwegs und überholte nach ersten Erkenntnissen in einer Linkskurve mehrere Fahrzeuge. Nach dem Einscheren kam der Audi-Fahrer nach rechts von der Fahrbahn ab, überfuhr zwei Leitpfosten und fuhr wieder schleudernd zurück auf die Fahrbahn. Ein entgegenkommendes Fahrzeug musste eine Vollbremsung machen, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Der Fahrer des Audi hatte in der Linkskurve in Höhe Falsterstraße mindestens fünf Autos überholt. Die Polizei Wittmund bittet nun die Fahrer der überholten Fahrzeuge, sich zu melden unter Telefon 04462 9110.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Pressestelle
Katharina Baum
Telefon: 04941/606-104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal