Landkreis Wittmund (ots) – Kriminalitätsgeschehen

Serie von Diebstählen im Bereich Esens/Stedesdorf aufgeklärt

Im Bereich Stedesdorf kam es Anfang Dezember 2020 zu mehreren Diebstählen aus Pkw und zum Aufbruch einer Scheune. Aus den Autos stahlen die Täter unter anderem Geldbörsen und Autoradios. Zudem wurde ein Pkw entwendet, welcher jedoch nach einigen Stunden in Esens wieder aufgefunden wurde. Es ist von mindestens zwei Tätern auszugehen. Einen mutmaßlichen Täter hat die Polizei inzwischen ermittelt.

Im Rahmen einer Hausdurchsuchung am 17.12.2020 bei einem 22-Jährigen in Esens wurde der überwiegende Teil der entwendeten Gegenstände wieder aufgefunden. Die Barmittel aus den gestohlenen Geldbörsen waren jedoch verbraucht. Darüber hinaus fanden die Beamtinnen und Beamten in der Wohnung und im Keller des mutmaßlichen Täters weiteres Diebesgut wie hochwertige Fahrräder, amtliche Kennzeichen sowie Papiere und Fahrzeugschlüssel zu einem Ende September 2020 in Esens entwendeten Pkw. Bei dem entwendeten Fahrzeug handelt es sich um einen grauen, sechs alten Pkw Suzuki SX 4 in Minivan-Ausführung mit EN-Kennzeichen.

Wer Hinweise zu Mittätern des 22-Jährigen sowie zum Verbleib des immer noch verschwundenen Pkw Suzuki geben kann, wird gebeten sich mit der Polizei Esens in Verbindung zu setzen unter 04971-926500.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Pressestelle
Wiebke Baden
Telefon: 04941 606104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal