Aurich/Wittmund (ots) – Altkreis Aurich

Kriminalitätsgeschehen

Aurich – Sachbeschädigung

Auf einem Parkplatz an der Friedhofstraße sind in der Zeit von Mittwoch, 15:00 Uhr, bis Samstag, 15:20 Uhr, zwei Außenspiegel an zwei Autos beschädigt worden. Es entstand ein Schaden im hohen dreistelligen Bereich. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei unter Telefon 04941/6060 zu melden.

Aurich – Trunkenheit im Verkehr

Am Samstagabend, gegen 23:00 Uhr, wurden Polizeibeamte auf einen männlichen Fahrradfahrer in der Von-Jhering-Straße aufmerksam. Im Rahmen einer durchgeführten Verkehrskontrolle erhärtet sich der anfängliche Verdacht der Alkoholbeeinflussung. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von über zwei Promille, weswegen anschließend eine Blutprobe entnommen wurde. Der 40-jährige Auricher muss sich jetzt strafrechtlich verantworten und die Weiterfahrt ist untersagt worden.

Südbrookmerland – Feier aufgelöst

Im Georgsfelder Weg wurde die Polizei zu einer Ruhestörung, gegen 01:00 Uhr, gerufen. Eine Ruhestörung konnte nicht mehr festgestellt werden. Eine elfköpfige Personengruppe wurde jedoch vor Ort angetroffen. Da der Verdacht eines Verstoßes gegen die Kontaktbeschränkungen bestand, sollten die Personalien der angetroffenen Personen festgestellt werden. Die Betroffenen zeigten sich jedoch zunächst uneinsichtig. Nach dem Eintreffen polizeilicher Unterstützung wurden die Personalien festgestellt und alle haushaltsfremden Personen des Ortes verwiesen. Entsprechende Ordnungswidrigkeitenverfahren wurden eingeleitet.

Großefehn – Sachbeschädigung

Mit einem Stein versuchte ein unbekannter Täter in der Nacht von Freitag, 18:00 Uhr, auf Samstag, 06:30 Uhr, eine Scheibe eines Baustoffhandels in der Höchter Straße einzuwerfen. Die äußere Scheibe der Mehrfachverglasung wurde hierdurch beschädigt und es entstand ein Schaden im unteren, vierstelligen Bereich. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Wiesmoor unter Telefon 04944/914050 zu melden.

Sonstiges

Aurich – Brand in einem Restaurant

In einem Restaurant in der Emder Straße geriet am frühen Samstagabend, um 18:40 Uhr, ein Teil der Küche in Brand. Das Feuer wurde durch Mitarbeiter bemerkt. Die Mitarbeiter des Restaurants wurden anschließend evakuiert und das Feuer durch die hinzugezogene Feuerwehr gelöscht. Während der Löscharbeiten musste die Emder Straße vorübergehend vollständig gesperrt werden. Durch den Brand entstand nach ersten Schätzungen ein Schaden in fünfstelliger Höhe.

Altkreis Norden

Sonstiges

Am Wochenende wurden dem Polizeikommissariat Norden diverse Corona-Verstöße gemeldet. Hauptsächlich ging es um Wohnmobile, die an verschiedenen Orten im Gebiet des Altkreises Norden standen und deren Benutzer dort nächtigten. Die Benutzer wurden angesprochen und auf die bestehende Corona-Verordnung hingewiesen. Entsprechende Ordnungswidrigkeitsverfahren wurden eingeleitet.

Landkreis Wittmund

Verkehrsgeschehen

   -Fehlanzeige- 

Kriminalitätsgeschehen

   -Fehlanzeige- 

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Pressestelle

Telefon: 04941/606-104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal