Aurich/Wittmund (ots) – Altkreis Aurich

Kriminalitätsgeschehen

Großefehn/Timmel – Diebstähle im Timmeler Hafenbereich

In der Gemeinde Großefehn kam es im Timmeler Hafenbereich zu zwei Diebstählen. Zwischen Dienstag, 03.08.2021, 10 Uhr, und Sonntag, 08.08.2021, 17 Uhr, entwendeten Unbekannte von einem Ankerplatz an der Steganlage ein weißes Schlauchboot (Bombard AX1). Darüber hinaus wurde von einem selbstgebauten Floß (siehe Foto) der Außenbordmotor (Yamaha, Typ 8B) abmontiert und entwendet. Der Tatzeitraum erstreckt sich hier von Montag, 26.07.2021, 18 Uhr, bis Dienstag, 03.08.2021, 19 Uhr. Personen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder Angaben zu den Vorfällen machen können, werden gebeten sich zu melden unter Telefon 04941 606215.

Aurich – Einbruch in Wohnhaus

Unbekannte sind am Montag in ein Wohnhaus in der Auricher Innenstadt eingebrochen. Zwischen 10.30 Uhr und 14.30 Uhr verschafften sich die Täter gewaltsam Zutritt zu einem Einfamilienhaus im Hagebuttenweg und entwendeten nach ersten Erkenntnissen technische Geräte. Zeugenhinweise nimmt die Polizei Aurich entgegen unter Telefon 04941 606215.

   - 

Altkreis Norden

Verkehrsgeschehen

Großheide – Unfallflucht

Am Montag kam es in Großheide zu einer Unfallflucht. Ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer stieß vermutlich beim Rangieren gegen den Stoßfänger eines Audi A4 und fuhr davon, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Der Vorfall ereignete sich zwischen 10.30 Uhr und 11 Uhr auf dem Parkplatz eines Supermarkts an der Großheider Straße. Hinweise auf den Verursacher nimmt die Polizei entgegen unter Telefon 04931 9210.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Pressestelle
Wiebke Baden
Telefon: 04941 606104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal