Altkreis Norden (ots) – Kriminalitätsgeschehen

Norden – Aufsitzrasenmäher entwendet

Unbekannte haben am Donnerstag in Norden einen Aufsitzrasenmäher gestohlen. Die Täter betraten ein Firmengelände an der Bundesstraße 72 und entwendeten den Aufsitzrasenmäher aus einer dortigen Garage. Die Tat ereignete sich in der Zeit zwischen 14 Uhr und 16.30 Uhr. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten sich bei der Polizei Norden zu melden unter Telefon 04931 9210.

Verkehrsgeschehen

Norden – Unfallflucht

Ein brauner Ford wurde am Donnerstag im Warfenweg in Norden beschädigt. Der Wagen war in der Zeit von 7 Uhr bis 20 Uhr auf einem Parkplatz vor dem Mehrfamilienhaus mit der Hausnummer 2 abgestellt. Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer verursachte einen Schaden an dem Ford und entfernte sich ohne eine Regulierung zu ermöglichen. Hinweise nimmt die Polizei Norden entgegen unter Telefon 04931 9210.

Osteel – Auffahrunfall mit vier Verletzten

Bei einem Auffahrunfall in Osteel sind am Donnerstag vier Personen verletzt worden. Ein 23 Jahre alter Sprinter-Fahrer war gegen 15.40 Uhr auf der Bundesstraße 72 in Richtung Georgsheil unterwegs, als die vor ihm fahrende VW-Fahrerin verkehrsbedingt abbremste. Der 23-Jährige bemerkte dies offenbar zu spät und fuhr auf. Es wurden insgesamt vier Personen leicht verletzt, darunter zwei Kinder. Es entstand Sachschaden im fünfstelligen Bereich.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Pressestelle
Katharina Baum
Telefon: 04941/606-104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal