Altkreis Aurich (ots) – Kriminalitätsgeschehen

Mittegroßefehn – Container gestohlen

Im Industriegebiet in Mittegroßefehn wurde ein blauer Stahlcontainer gestohlen. Die Täter nutzten für den Diebstahl des rund eine Tonne schweren Containers vermutlich auf einen Lkw mit Laderampe. In dem ca. 2,50 Meter langen und 1,20 Meter hohen Container befand sich zur Tatzeit ein neuwertiges Mehrzweckzelt mit Gestänge. Der Vorfall ereignete sich zwischen Dienstag, 22.12.2020, und Mittwoch, 06.01.2021 auf einem Firmengrundstück in der Schmiedestraße. Zeugen, die verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet haben oder Hinweise auf den Verbleib des Diebesguts geben können, wenden sich bitte an die Polizei Wiesmoor unter Telefon 04944 914050.

Aurich – In Gartenlaube eingestiegen

Unbekannte sind in der Kiebitzstraße in Aurich in eine Gartenlaube eingebrochen. Zu dem Vorfall kam es zwischen Donnerstag, 31.12.2020, und Donnerstag, 07.01.2021. Die Täter verschafften sich gewaltsam Zutritt zu der Gartenlaube und entwendeten unter anderem einen Gasofen. Der entstandene Schaden liegt im dreistelligen Bereich. Zeugenhinweise nimmt die Polizei Aurich entgegen unter Telefon 04941 606215.

Verkehrsgeschehen

Wiesmoor – Radfahrerin verletzt

In Wiesmoor wurde bei einem Verkehrsunfall am Donnerstag eine Radfahrerin verletzt. Nach ersten Erkenntnissen fuhr eine 67-jährige Autofahrerin gegen 13.20 Uhr aus dem verkehrsberuhigten Bereich des Eichenwegs in Richtung Sonnenblumenweg und übersah dabei eine von rechts kommende Radfahrerin. Es kam zum Zusammenstoß, wodurch die 68-jährige Radfahrerin leicht verletzt wurde.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Pressestelle
Wiebke Baden
Telefon: 04941 606104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal