Landkreis Aurich (ots) –

Kriminalitätsgeschehen

Marienhafe – Diebstahl aus Garage

Zu einem Diebstahl aus einer Garage kam es am Dienstag in Marienhafe. Zwischen 10 Uhr und 10.30 Uhr verschafften sich Unbekannte Zutritt zu einer Garage im Gaster-Äcker-Weg und entwendeten Elektrowerkzeuge. Der entstandene Schaden liegt im dreistelligen Euro-Bereich. Die Polizei bittet Zeugen um Hinweise unter Telefon 04931 9210.

Norden – Versuchter Einbruch

In Norden haben am Dienstag Unbekannte versucht in eine Wohnung einzubrechen. Gegen 3 Uhr morgens versuchten die bislang unbekannten Täter sich gewaltsam Zutritt zu einer Wohnung im Wiesenweg zu verschaffen. Nach ersten Erkenntnissen gelangten die Täter nicht in das Objekt und erlangten auch kein Diebesgut. Vermutlich wurden sie gestört. Die Polizei bittet Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, sich zu melden unter Telefon 04931 9210.

Südbrookmerland – Auto beschädigt

Auf einem Parkplatz in Moordorf wurde in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch ein Auto beschädigt. In dem Zeitraum von Dienstag, 23 Uhr, bis Mittwoch, 3 Uhr, schlugen Unbekannte die Scheibe einer Fahrzeugtür ein und durchsuchten den in der Grenzstraße abgestellten VW. Diebesgut wurde nicht erlangt. Hinweise auf die Täter nimmt die Polizei entgegen unter Telefon 04941 606215.

Verkehrsgeschehen

Großheide – Autofahrerin in Graben geraten

Eine Autofahrerin ist am Dienstag in Großheide in einen Graben geraten. Gegen 17 Uhr war eine 67-jährige VW-Fahrerin auf der Großheider Straße unterwegs und wollte nach ersten Erkenntnissen in eine Grundstückseinfahrt einbiegen. Hierbei geriet sie auf den Seitenstreifen und landete mit ihrem Auto im Graben. Die Frau aus Großheide wurde leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Ein Abschleppunternehmen musste den VW bergen. Der entstandene Schaden liegt im vierstelligen Euro-Bereich.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Pressestelle
Katharina Baum
Telefon: 04941/606-104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal