Landkreis Aurich (ots) –

Kriminalitätsgeschehen

Ihlow – Schiffsschraube aus Messing gestohlen

In Ihlow haben Unbekannte von einem Grundstück eine Schiffsschraube gestohlen. Die Täter entwendeten eine Antriebsschraube aus Messing von einem Grundstück in der Auricher Straße, in Höhe der Einmündung Idem. Die Tatzeit ist zwischen Montag, 16.30 Uhr, und Dienstag, 13 Uhr. Die gestohlene 4-Blatt-Schiffsschraube wiegt rund 140 Kilogramm und hat einen Durchmesser von etwa 90 Zentimetern. Die Polizei bittet Zeugen, die in dem genannten Zeitraum verdächtige Beobachtungen in dem Bereich gemacht haben, um Hinweise unter Telefon 04941 606215.

Verkehrsgeschehen

Ihlow – Frau und Kinder bei Verkehrsunfall verletzt

Bei einem Verkehrsunfall in Ihlow sind am Dienstag eine Frau und zwei Kinder verletzt worden. Gegen 14 Uhr wollte eine 32 Jahre alte Seat-Fahrerin von der Alten Wieke nach links in den 2. Kompanieweg einbiegen. Hierbei übersah sie offenbar eine entgegenkommende 30-jährige Kia-Fahrerin und stieß frontal mit ihr zusammen. Die 32-jährige Seat-Fahrerin und zwei Kinder in dem Kia wurden nach derzeitigem Erkenntnisstand leicht verletzt. Zwei Rettungswagen brachten sie ins Krankenhaus. Beide Unfallfahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der entstandene Sachschaden liegt im fünfstelligen Euro-Bereich.

Moordorf – Auffahrunfall

Zu einem Auffahrunfall kam es am Mittwochmorgen in Moordorf auf der Bundesstraße 72. Gegen 7.20 Uhr waren ein 31-Jähriger und eine 22-Jährige mit ihren Autos in Richtung Uhtwerdum unterwegs. Als der vorausfahrende 31-Jährige mit seinem VW verkehrsbedingt halten musste, erkannte die 22-Jährige dies offenbar zu spät und fuhr auf. Der 31-Jährige und sein 39-jähriger Beifahrer wurden leicht verletzt. Es entstand Sachschaden im vierstelligen Euro-Bereich.

Norden – E-Scooter-Fahrer kontrolliert

Die Polizei Norden hat am Dienstag in der Osterstraße einen Mann auf einem E-Scooter kontrolliert. Der 35-Jährige war dort gegen 16.30 Uhr mit einem Elektrokleinstfahrzeug unterwegs, das nicht versichert war. Im Rahmen der Verkehrskontrolle stellten die Beamten zudem fest, dass der Mann unter dem Einfluss berauschender Mittel stand. Ein Vortest verlief positiv auf die Wirkstoffe THC und Kokain. Dem 35-Jährigen wurde eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt untersagt. Es erwartet ihn neben einem Strafverfahren auch ein Ordnungswidrigkeitenverfahren.

Norderney – Betrunken gefahren

Ein Autofahrer war am Dienstag auf Norderney betrunken unterwegs. Die Polizei hielt gegen 18.30 Uhr einen 57 Jahre alten Autofahrer in der Hafenstraße an. Im Rahmen der Verkehrskontrolle stellten die Beamten fest, dass der Mann offenbar Alkohol konsumiert hatte. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von mehr als 2,3 Promille. Dem Mann wurde die Weiterfahrt untersagt und eine Blutprobe entnommen. Es erwartet ihn ein Strafverfahren.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Pressestelle
Wiebke Baden
Telefon: 04941 606104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal