Landkreis Aurich (ots) –

Verkehrsgeschehen

Großefehn – Schwerer Verkehrsunfall auf der Bundesstraße

Zwischen Aurich und Großefehn kam es am Mittwochmorgen zu einem schweren Verkehrsunfall. Gegen 8.10 Uhr fuhr eine 56 Jahre alte Taxi-Fahrerin auf der Auricher Landstraße (B 72) in Fahrtrichtung Aurich und geriet in Höhe Holtmeedeweg aus noch ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr. Sie stieß frontal mit einem entgegenkommenden Lkw zusammen und kollidierte im weiteren Verlauf mit einem dahinter befindlichen Mercedes. Die 56 Jahre alte Taxi-Fahrerin und der 44 Jahre alte Mercedes-Fahrer wurden schwer verletzt. Der Rettungsdienst brachte sie in umliegende Krankenhäuser. Der Lkw kam quer auf der Bundesstraße zum Stehen, wodurch es außerdem zu einem Zusammenstoß mit einem Transporter kam, der in Richtung Aurich fuhr. Die Insassen des Transporters und der Fahrer des Lkw blieben nach ersten Erkenntnissen unverletzt. Die Bundesstraße war bis in die Mittagsstunden gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Pressestelle
Wiebke Baden
Telefon: 04941 606104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal