Altkreis Norden (ots) – Verkehrsgeschehen

Dornum – Hyundai-Fahrer als Zeuge gesucht

Die Polizei sucht einen Hyundai-Fahrer, der bereits am Freitag, 06.08.2021, zwischen Westeraccum und Dornumersiel Zeuge einer gefährlichen Verkehrssituation gewesen sein muss. Gegen 20.35 Uhr überholte nach derzeitigem Erkenntnisstand der Fahrer eines roten Fahrzeugs auf der Buterhusener Straße in Fahrtrichtung Dornumersiel den schwarzen Hyundai i30N in einer Kurve. Ein entgegenkommender Mercedes-Fahrer musste auf den Grünstreifen ausweichen, um einen Frontalzusammenstoß zu verhindern. Der Mercedes wurde dabei beschädigt. Die Polizei sucht im Rahmen der Ermittlungen nun den Fahrer des schwarzen Hyundai i30N, der in der Kurve überholt wurde. Der Mann führte anschließend mit dem Mercedes-Fahrer noch ein kurzes Gespräch. Sie tauschten jedoch keine Personalien aus. Der Hyundai-Fahrer wird gebeten, sich bei der Polizei zu melden unter Telefon 04931 9210.

Norden – Unfallflucht

Ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer hat in der Enno-Hektor-Straße in Norden einen VW Golf beschädigt. Zwischen Dienstag, 19 Uhr, und Mittwoch, 14.35 Uhr, touchierte der Unbekannte den Sportsvan am Fahrbahnrand. Anschließend flüchtete er von der Unfallstelle, ohne eine Regulierung zu ermöglichen. Hinweise nimmt die Polizei entgegen unter Telefon 04931 9210.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Pressestelle
Wiebke Baden
Telefon: 04941 606104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal