Altkreis Aurich (ots) – Brandgeschehen

Aurich – Supermarkt geriet in Vollbrand

In der Raiffeisenstraße in Aurich ist am Dienstag ein Supermarkt in Brand geraten. Aus bislang ungeklärter Ursache kam es in dem Gebäude eines Lebensmitteldiscounters in den frühen Morgenstunden zu einem Feuer. Die Einsatzkräfte wurden gegen 6 Uhr alarmiert. Personen wurden nach ersten Erkenntnissen nicht verletzt. Das Feuer dehnte sich zu einem Vollbrand aus und brachte das Gebäude zum Einstürzen. Die Feuerwehren der Stadt Aurich waren mit rund 120 Einsatzkräften vor Ort, um die Flammen unter Kontrolle zu bringen. Der Brandort wurde für die Löscharbeiten, die mehrere Stunden andauerten, großräumig abgesperrt. Ersten Schätzungen zufolge liegt der entstandene Schaden im siebenstelligen Bereich. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Pressestelle
Wiebke Baden
Telefon: 04941 606104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal