Altkreis Aurich (ots) – Kriminalitätsgeschehen

Aurich – Radfahrer angegriffen

Eine körperliche Auseinandersetzung zum Nachteil eines Fahrradfahrers ereignete sich am Montag im Westgaster Weg in Aurich. Nach ersten Erkenntnissen fuhr der 19-jährige Radfahrer gegen 11.10 Uhr auf dem Grünen Weg in Richtung Westgaster Weg, als ihn ein Autofahrer überholte und der Beifahrer den 19-jährigen anspuckte. Kurz nach der Ems-Jade-Kanal-Brücke/Westgaster Weg soll der Autofahrer angehalten und der Beifahrer ausgestiegen sein. Der Mann schlug und trat den 19-Jährigen. Der Heranwachsende wurde verletzt. Ein 27-jähriger Tatverdächtiger konnte wenig später ermittelt werden. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Verkehrsgeschehen

Aurich-Plaggenburg – Auffahrunfall

Bei einem Auffahrunfall in Aurich-Plaggenburg ist am Dienstag eine Frau verletzt worden. Eine 47 Jahre alte Peugeot-Fahrerin war gegen 10.40 Uhr auf der Esenser Straße in Fahrtrichtung Plaggenburg unterwegs, als die vor ihr fahrende Renault-Fahrerin verkehrsbedingt abbremste. Die 47-Jährige bemerkte dies offenbar zu spät und fuhr auf. Die 38-jährige Fahrerin des Renault wurde leicht verletzt und mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Ihr Auto war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Wiesmoor – Radfahrerinnen zusammengestoßen

In Wiesmoor sind am Dienstag zwei Radfahrerinnen zusammengestoßen. Gegen 11.30 Uhr war eine 69 Jahre alte Frau mit dem Pedelec auf dem Radweg des Rotenburger Wegs in Fahrtrichtung Bundesstraße unterwegs. Im Bereich einer Kurve kam ihr nach ersten Erkenntnissen eine 61-jährige Fahrradfahrerin entgegen und sie stießen zusammen. Beide Frauen wurden leicht verletzt.

Ihlow – Lkw-Fahrer nach Spiegelunfall geflüchtet

Ein Lkw-Fahrer ist am Dienstag nach einem Spiegelunfall in Ihlow geflüchtet. Auf der Holtroper Straße fuhr ein Müllfahrzeug in Fahrtrichtung Bundesstraße, als ihm der Lkw-Fahrer entgegenkam. Sie stießen im Begegnungsverkehr an ihren Außenspiegeln zusammen. Der Lkw-Fahrer setzte seine Fahrt fort, ohne eine Schadensregulierung zu ermöglichen. Der Vorfall ereignete sich um kurz nach 15 Uhr. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei entgegen unter Telefon 04941 606215.

Aurich – Unfallflucht

Zu einer Unfallflucht kam es am Mittwoch in Aurich auf einem Parkplatz an der Esenser Straße. Zwischen 8.20 Uhr und 8.35 Uhr stieß ein bislang unbekannter Fahrzeugführer gegen einen grauen Ford Focus. Ohne sich um den Schaden zu kümmern, flüchtete der Verursacher. Der Vorfall ereignete sich auf dem Gemeinschaftsparkplatz einer Tierarztpraxis gegenüber der Einmündung zum Wasserwerksweg. Die Polizei bittet um Hinweise unter Telefon 04941 606215.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Pressestelle
Wiebke Baden
Telefon: 04941 606104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal