Landkreis Aurich (ots) –

Verkehrsgeschehen

Aurich – Betrunken gefahren

Die Polizei hat in der Nacht zu Freitag einen 27 Jahre alten Autofahrer in Aurich angehalten und kontrolliert. Der Mann war um kurz nach Mitternacht auf der Friedhofstraße unterwegs. Bei der Verkehrskontrolle führten die Beamten einen Atemalkoholtest bei dem Autofahrer durch. Der Test ergab einen Wert von mehr als 1,4 Promille. Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt untersagt. Ihn erwartet ein Strafverfahren.

Südbrookmerland – Autofahrer kollidiert mit Baum

In Südbrookmerland ist am Donnerstag ein 20 Jahre alter Autofahrer mit einem Baum kollidiert. Der Heranwachsende war gegen 17.20 Uhr auf der Forlitzer Straße in Richtung Theene unterwegs und geriet aus noch ungeklärter Ursache ins Schleudern. Er prallte frontal mit seinem VW gegen einen Baum. Der 20-jährige Fahrer und seine 17-jährige Beifahrerin wurden leicht verletzt. Der entstandene Schaden liegt im vierstelligen Euro-Bereich.

Aurich – Autofahrer fährt Fußgänger an und flüchtet

Eine Verkehrsunfallflucht ereignete sich am Donnerstagabend in der Auricher Innenstadt. Gegen 18 Uhr fuhr ein bislang unbekannter Autofahrer auf der Großen Mühlenwallstraße in Richtung Pferdemarktkreuzung. Auf Höhe des Hoheberger Wegs missachtete der Unbekannte offenbar die rote Ampel und übersah einen Fußgänger, der die Fahrbahn überquerte. Es kam zum Zusammenstoß. Der 54 Jahre alte Fußgänger wurde leicht verletzt. Der Autofahrer setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den verletzten Mann zu kümmern. Er soll einen weißen BMW gefahren haben. Die Polizei bittet um sachdienliche Hinweise unter Telefon 04941 606215.

Hage – Von Fahrbahn abgekommen

Ein Mercedes-Fahrer ist am Donnerstag in Hage von der Fahrbahn abgekommen. Der 20-Jährige fuhr gegen 22.30 Uhr auf der Hagermarscher Straße in Fahrtrichtung Hage. Als er durch einen Kreisverkehr fuhr, geriet er ins Schleudern und fuhr mit seinem Mercedes gegen ein Brückengeländer. Er landete mit seinem Fahrzeug in einem Wassergraben. Der 20-jährige Fahrer wurde nach ersten Erkenntnissen leicht verletzt. Es entstand Sachschaden in vierstelliger Höhe.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Pressestelle
Wiebke Baden
Telefon: 04941 606104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal