Altkreis Aurich (ots) – Verkehrsgeschehen

Aurich – Autofahrerin kollidiert mit Radfahrer

Ein jugendlicher Radfahrer ist am Freitag bei einem Unfall in Aurich leicht verletzt worden. Nach ersten Erkenntnissen wollte eine 53 Jahre alte Skoda-Fahrerin gegen 10 Uhr aus dem Kreisverkehr der Oldersumer Straße ausfahren. Hierbei übersah sie den 16-jährigen Fahrradfahrer und erfasste ihn. Der Jugendliche stürzte und wurde leicht verletzt. Ein Rettungswagen brachte ihn ins Krankenhaus.

Aurich/Rahe – Verkehrsunfall

Drei Fahrzeuge sind am Donnerstag in Aurich-Rahe auf der Oldersumer Straße kollidiert. Ein 32 Jahre alter Kia-Fahrer war gegen 16.40 Uhr auf der Oldersumer Straße unterwegs und wollte nach links in die Straße Am Hilgenhold abbiegen. Ein dahinterfahrender 58-jähriger Transporter-Fahrer bemerkte dies offenbar zu spät und fuhr auf. Durch den Zusammenstoß geriet der Kia in den Gegenverkehr und kollidierte dort seitlich mit einem Audi. Der 25 Jahre alte Fahrer des Audi wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Es entstand Sachschaden in fünfstelliger Höhe. Die drei beteiligten Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Brandgeschehen

Südbrookmerland/Uthwerdum – Auto brannte

In Uthwerdum ist am Donnerstagnachmittag ein Pkw in Brand geraten. Aus bislang ungeklärter Ursache fing ein Hyundai Atos auf einer Grundstücksauffahrt in der Westvictorburer Straße Feuer. Den alarmierten Kräften der Feuerwehr gelang es, den Pkw-Brand zu löschen und so ein Übergreifen der Flammen auf ein nebenstehendes Gebäude zu verhindern. Es wurden das Auto und ein angrenzender Zaun beschädigt. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Pressestelle
Wiebke Baden
Telefon: 04941 606104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal