Altkreis Aurich (ots) – Kriminalitätsgeschehen

Aurich – Auto zerkratzt

In der Skagerrakstraße in Aurich wurde am Mittwoch ein VW Golf zerkratzt. Unbekannte beschädigten zwischen 9 Uhr und 17.15 Uhr nahezu die gesamte Fahrerseite des Wagens, der zur Tatzeit am Fahrbahnrand stand. Der entstandene Schaden liegt im vierstelligen Bereich. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Aurich entgegen unter Telefon 04941 606215.

Verkehrsgeschehen

Aurich – Unfallflüchtiger ermittelt

Zu einer Unfallflucht kam es am Donnerstag gegen 9.30 Uhr auf einem Parkplatz in Aurich-Schirum. Vor einer Arztpraxis stieß ein Autofahrer beim Ausparken gegen einen Opel Corsa und beschädigte diesen. Anschließend flüchtete der Verursacher, ohne den Schaden zu melden. Zeugen beobachteten den Vorfall und meldeten sich bei der Polizei. Der 83 Jahre alte Unfallverursacher konnte aufgrund des Zeugenhinweises ermittelt werden. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren.

Aurich – Unfallflucht

Vor einem Krankenhaus in Aurich kam es am Donnerstag zu einem Parkplatzunfall. Ein bislang unbekannter Autofahrer stieß auf dem Parkplatz in der Wallinghausener Straße gegen die Beifahrertür eines Ford Focus. Ohne sich um den Schaden zu kümmern, fuhr der Verursacher davon. Der Vorfall ereignete sich zwischen 7 Uhr und 15.50 Uhr. Die Polizei nimmt Hinweise entgegen unter Telefon 04941 606215.

Wiesmoor – Auto auf Parkplatz beschädigt

In Wiesmoor wurde am Freitag ein Audi A4 beschädigt. Zwischen 9.30 Uhr und 11 Uhr schlug ein bislang unbekannter Autofahrer seine Fahrzeugtür gegen den geparkten Wagen. Der Verursacher flüchtete, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Der Audi stand im genannten Tatzeitraum in der Marktstraße auf dem Parkplatz einer Apotheke und vor einem Geldinstitut an der Hauptstraße. Hinweise auf den Verursacher nimmt die Polizei Wiesmoor entgegen unter Telefon 04944 914050.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Pressestelle
Wiebke Baden
Telefon: 04941 606104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal