Aachen (ots) –

Montagnachmittag/ -abend (14.03.2022) konnten aufmerksame Zeugen gleich mehrmals verdächtige Personen beobachten, wie diese sich an abgestellten Krafträdern im Bereich des Klinikums zu schaffen machten.

Die Polizei konnte daraufhin drei tatverdächtige Zweiradfahrer antreffen. Als die Beamten das Trio kontrollieren wollten, gaben diese Gas und fuhren weg.
Im Rahmen der Verfolgung kam es im Bereich Kronenberg zu einer Kollision zwischen einem flüchtigen Fahrzeug und einem Streifenwagen, trotzdem konnte der Fahrer seine Flucht fortsetzen. Es entstand Sachschaden, die Beamten blieben jedoch unverletzt.
Bei der weiteren Fahndung, auch mit Unterstützung der niederländischen Polizei, konnte später ein Flüchtiger in den Niederlanden gestellt und festgenommen werden; sein Motorrad stellte sich als gestohlen heraus.
Die anderen Tatverdächtigen konnten nicht mehr gesichtet werden.
Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (pw)

Rückfragen bitte an:

Polizei Aachen
Pressestelle

Telefon: 0241 / 9577 – 21211
E-Mail: Pressestelle.Aachen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Aachen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal