Aachen (ots) –

Gestern Nachmittag (24.03.2022) ist gegen 16.25 Uhr ein schwerer Verkehrsunfall auf der Schleidener Straße (L233) zwischen dem Abzweig B 258 und der Ortschaft Friesenrath passiert. Dabei kam ein 17- jähriger Leichtkraftradfahrer ums Leben.
Ein 52- jähriger Pkw- Fahrer befuhr die Schleidener Straße bergab aus Richtung Eifel kommend. Aus bislang unklarem Grund kam der Simmerather nach einer langgezogenen Rechtskurve von seiner Fahrspur ab und fuhr in den Gegenverkehr. Dort prallte sein Pkw frontal gegen das Kraftrad des 17- Jährigen.
Eine vorbeikommende Rettungswagenbesatzung leitete direkt erste medizinische Maßnahmen ein. Aufgrund der Schwere der Verletzungen verstarb der junge Mann jedoch noch an der Unfallstelle.
Die Unfallzeugen und der unter Schock stehende Autofahrer wurden seelsorgerisch betreut.
Die beiden stark beschädigten Fahrzeuge stellte die Polizei sicher. Das Unfallaufnahmeteam der Polizei Köln unterstützte die Beamten vor Ort.
Das Verkehrskommissariat hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Unfall geben können, sich zu Bürodienstzeiten unter der 0241/ 9577- 42101 zu melden.

Die Schleidener Straße war bis in den Abend hinein für den Verkehr gesperrt.(pw)

Rückfragen bitte an:

Polizei Aachen
Pressestelle

Telefon: 0241 / 9577 – 21211
E-Mail: Pressestelle.Aachen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Aachen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal