Herzogenrath (ots) –

Ein 32jähriger Radfahrer stieß am Montag (06.06.2022) im Kreisverkehr des Eurode-Parks mit einem Auto zusammen. Der Zweiradfahrer fuhr gegen 16:00 Uhr von der Aachener Straße in den Kreisverkehr ein, um dann später in Richtung Roderlandbahn abzubiegen. Ein 66jähriger Pkw-Fahrer übersah jedoch den Pedalist, als er von der Alte Straße kommend, ebenfalls in das Rondell einbog. Beide Unfallbeteiligten sind in Kerkrade wohnhaft.

Der Radler erlitt schwere, aber nicht lebensgefährliche Verletzungen und wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Die niederländische Polizei unterstützte die deutschen Kollegen bei der Verkehrsregelung – zu größeren Beeinträchtigungen kam es jedoch nicht. Der Schaden an beiden Fahrzeugen war eher gering.

Das beigefügte Foto kann rechtfrei genutzt werden. (And.)

Rückfragen bitte an:

Polizei Aachen
Pressestelle

Telefon: 0241 / 9577 – 21211
E-Mail: Pressestelle.Aachen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Aachen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal