Aachen (ots) – Gestern Morgen (16.02.2021) gegen 10.25 Uhr versuchte ein 51- jähriger Mann einen Lkw- Fahrer zu bestehlen, als dieser in der Haarbachtalstraße mit Ladetätigkeiten beschäftigt war. Der Tatverdächtige nutzte die Situation, um in das leerstehende Führerhaus einzusteigen und es offensichtlich nach Wertgegenständen zu durchsuchen.

Aufmerksame Zeugen ertappten den Mann jedoch bei seiner Tat. Als er versuchte zu fliehen, konnte ein Zeuge ihn bis zum Eintreffen der Polizei festhalten. Der Tatverdächtige hatte nichts aus dem Lkw entwendet.

Als der 51- Jährige sich mit einem gefälschten Pass versuchte auszuweisen, nahmen die Beamten ihn mit zur Wache, um seine Identität zu klären. Es stellte sich heraus, dass der Tatverdächtige keinen festen Wohnsitz in Deutschland hat und bereits mehrfach polizeilich in Erscheinung getreten ist. Die Polizisten leiteten Strafverfahren wegen versuchtem Diebstahl und dem Verdacht der Urkundenfälschung ein. Die Kripo hat die Ermittlungen aufgenommen. (fp)

Rückfragen bitte an:

Polizei Aachen
Pressestelle

Telefon: 0241 / 9577 – 21211
Fax: 0241 / 9577 – 21205

Original-Content von: Polizei Aachen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal