Aachen/Eifelregion (ots) –

Die Aachener Polizei bietet in diesem Jahr wieder die „PoliTour“ an. Um Motorradfahrer auf die besonderen Gefahren der kurvenreichen Eifelstrecken und die Belastungen der Anwohner durch Motorradlärm aufmerksam zu machen, lädt die Polizei Aachen am 25. September 2021, in der Zeit von 10.00 bis 16.00 Uhr, zu einer begleiteten Motorrad-Tour durch die Eifel ein.

Ob Jung oder Alt, langjähriger Fahrer, Neuling oder Wiedereinsteiger, Fahrer jeden Alters und Könnens sind herzlich willkommen.

Auf der ca. 90 – 120 km langen Tour werden mehrere Stationen angefahren. An der ersten Station werden den Teilnehmern Erste-Hilfe-Maßnahmen bei Motorradunfällen nähergebracht, bei der zweiten Station werden Unfallursachen verdeutlicht u. Präventionstipps gegeben. Die unterschiedlichen Themengebiete sollen den Motorradfahrern die Gefahren im Straßenverkehr nachhaltig bewusst machen und Lösungsmöglichkeiten für verschiedene Gefahrensituationen vermitteln.

Im Vordergrund stehen das Motorradfahren und der Erfahrungsaustausch in der Gruppe. Natürlich werden auch genug Pausen gemacht, die vor Ort mit den Motorradfahrern besprochen werden.

Die kostenlose Anmeldung ist unter Angabe von Vor- und Zuname an die Emailadresse politourac.aachen@polizei.nrw.de zu richten. Jeder Teilnehmer ist verpflichtet einen Haftungsausschluss zu unterzeichnen. Wir bitten um Verständnis, dass die Teilnehmerzahl an diesem Termin zunächst auf 15 begrenzt ist.

Rückfragen zur „PoliTour“ bitten wir ebenfalls an die o.g. Emailadresse zu senden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Aachen
Pressestelle

Telefon: 0241 / 9577 – 21211
Fax: 0241 / 9577 – 21205

Original-Content von: Polizei Aachen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal