Rems-Murr-Kreis: (ots) – Backnang: Unfallflucht

Eine 53-jährige Fahrerin eines VW Passats befuhr am Mittwoch gegen 13.10 Uhr die Raiffeisenstraße und musste an einer Engstelle bei Gegenverkehr anhalten. Der entgegenkommende Autofahrer hielt zunächst auch an und habe der Passat-Lenkerin durch Handzeichen den Vorrang eingeräumt. Nachdem sie dann in die Engstelle eingefahren war, sei der entgegenkommende Autofahrer zeitgleich losgefahren, sodass die beiden Fahrzeuge sich streiften. Am Auto der 53-Jährigen entstand hierbei Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro. Der zweite Unfallfallbeteiligte flüchtete nach dem Vorfall. Hinweise auf diesen nimmt die Polizei in Backnang unter Tel. 07191/9090 entgegen.

Aspach: Aufgefahren

Drei beschädigte Autos und ca. 10.000 Euro Sachschaden ist die Bilanz eines Auffahrunfalls, der sich am Donnerstag kurz vor 17 Uhr ereignete. Ein 29-jähriger Ford-Fahrer befuhr die L 1115 in Richtung Backnang, als er einen Rückstau zu spät erkannte. Er fuhr in der Folge auf einen vor ihm stehenden Pkw Ford auf, welcher wiederum auf einen Mercedes aufgeschoben wurde. Bei diesem Unfall wurde niemand verletzt.

Weissach im Tal: Radfahrerin schwer verletzt

Ein 88-jähriger Opel-Fahrer fuhr am Donnerstag gegen 15 Uhr in der Stuttgarter Straße zur Einmündung Beethovenstraße in einen Kreisverkehr ein und missachtete dabei die Vorfahrt. Er stieß mit einer 56-jährigen Fahrrad-Fahrerin zusammen, die stürzte und sich schwer verletzte. Sie wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. Die 56-Jährige, die mit einem Pedelec unterwegs gewesen war, trug einen Helm.

Fellbach: Unfallflucht

Eine Fahrerin eines Pkw BMW parkte am Donnerstag gegen 12.50 Uhr auf dem Kundenparkplatz eines Discounters in der Stuttgarter Straße rückwärts aus und streifte dabei einen vorbeifahrenden Pkw BMW. Bis dieser Autofahrer eingeparkt und aus seinem Fahrzeug gestiegen war, war die Unfallverursacherin bereits weitergefahren. Sie hinterließ Sachschaden in Höhe von ca. 1500 Euro. Das geflüchtete Fahrzeug war goldmetallic lackiert. Weitere Hinweise zum Unfallgeschehen wird nun von der Polizei in Fellbach unter Tel. 0711/57720 erbeten.

Waiblingen-Neustadt: Unfallflucht

Zwischen Mittwoch, 22 Uhr und Donnerstag, 14:15 Uhr ereignete sich in der Alten Waiblinger Straße eine Verkehrsunfallflucht. Ein bisher unbekannter Fahrzeuglenker beschädigte vermutlich beim Rangieren einen geparkten Skoda und entfernte sich danach unerlaubt vom Unfallort. Am geparkten Pkw entstand Sachschaden in Höhe von etwa 3500 Euro. Hinweise auf den Verursacher werden vom Polizeirevier Waiblingen unter der Telefonnummer 07151 950422 entgegengenommen.

Schwaikheim: Wohnmobil entwendet

Im kurzen Zeitraum zwischen 6:15 Uhr und 6:30 Uhr entwendeten bisher unbekannte Diebe am Donnerstagmorgen vom Gelände eines Autohauses in der Dammstraße ein Wohnmobil vom Hersteller Sun Living, Typ V-Series 65 SL. Am Fahrzeug im Wert von mehreren zehntausend Euro waren zum Tatzeitpunkt die amtlichen Kennzeichen WN-SG 3738 angebracht. Zeugen, die Hinweise auf die Täter oder zum Verbleib des Campingwagens geben können, werden dringend gebeten sich mit der Kriminalpolizei Waiblingen unter der Telefonnummer 07151 9500 in Verbindung zu setzen.

Schorndorf: Mit 1,5 Promille am Steuer

Ein Porsche-Fahrer fiel am Donnerstagabend gegen 20 Uhr dadurch auf, dass er den Schumannweg immer wieder hin und her fuhr und dabei den Motor laut aufheulen ließ. Im Bereich der Stuttgarter Straße wurde der 31-Jährige schließlich einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei ergab sich schnell der Verdacht, dass der Mann betrunken ist. Ein Alkoholtest vor Ort bestätigte den Verdacht – der Mann war mit etwa 1,5 Promille deutlich alkoholisiert. Er musste sich einer Blutentnahme unterziehen, sein Führerschein wurde einbehalten.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Böhmerwaldstraße 20
73431 Aalen
Telefon: 07361 580-105
E-Mail: Aalen.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal