Aalen (ots) – Waiblingen: Zwei Leichtverletzte bei Auffahrunfall

Eine 51 Jahre alte Nissan-Fahrerin fuhr am Dienstag gegen 14:45 Uhr die Westumfahrung aus Schmiden kommend entlang. Kurz vor der Kreuzung zur Alten Bundesstraße bemerkte sie zu spät, dass der vor ihr fahrende 22-jährige Opel-Fahrer aufgrund einer umschaltenden Ampel bremsen musste und fuhr diesem auf. Der 22-Jährige sowie seine 21 Jahre alte Beifahrerin wurden beim Unfall leicht verletzt. An den beiden Autos entstand Sachschaden in Höhe von etwa 2000 Euro.

Winnenden: Fahrrad entwendet – Zeugen gesucht

Am Dienstag in der Zeit zwischen 9:25 Uhr und 11 Uhr begaben sich bisher unbekannte Diebe in die Tiefgarage des Lessing-Gymnasiums und entwendeten ein Fahrrad der Marke Cube. Von diesem blieb lediglich das angeschlossene Vorderrad zurück. Von einem zweiten, identischen Fahrrad wurde lediglich das Vorderrad entwendet, dieses wurde vermutlich anschließend an das entwendete Fahrrad montiert. Beim entwendeten Fahrrad handelt es sich um ein Cube Attention SL 2021 in schwarz. An einem weiteren in der Tiefgarage abgestellten Fahrrad wurde das Vorderrad verbogen.
Zeugenhinweise zu den Tätern oder zum Verbleib des Fahrrades nimmt das Polizeirevier Winnenden unter der Telefonnummer 07195 6940 entgegen.

Winnenden: 30.000 Euro Sachschaden bei Verkehrsunfall auf der B14

Rund 30.000 Euro Sachschaden entstanden bei einem Auffahrunfall auf der B14 am Dienstagnachmittag.
Eine 27-jährige Mini-Fahrerin befuhr gegen 17:45 Uhr die Bundesstraße in Richtung Backnang und bemerkte auf Höhe der Anschlussstelle Winnenden-West zu spät, dass der vor ihr fahrende 50 Jahre alte Hyundai-Fahrer verkehrsbedingt bremsen musste und fuhr diesem auf. Beide Autos waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden, verletzt wurde beim Unfall aber zum Glück niemand.

Schorndorf: Frau aus Rems gerettet

Eine 52 Jahre alte Frau ging am Dienstagabend gegen 21:45 Uhr mit ihrem Hund in der Schlachthausstraße entlang der Rems spazieren. Hierbei rutschte die Frau auf dem glitschigen Weg aus und stürzte in die Rems. Die Frau konnte sich noch an Sträuchern festhalten um nicht von der Strömung mitgerissen zu werden. Passanten hörten letztlich die Hilfeschreie der Frau, ein 68-jähriger Passant griff beherzt ein und half der Frau letztlich aus dem Fluss. Sie wurde anschließend in ein Krankenhaus eingeliefert, blieb aber nach derzeitigem Kenntnisstand unverletzt.

Fellbach: Unfall am Fußgängerüberweg – Zeugen gesucht

Bei einem Zebrastreifen querte ein 13-jähriges Mädchen am Dienstag gegen 15.50 Uhr die Bahnhofstraße. Ein in Schrittgeschwindigkeit fahrender Autofahrer übersah die Fußgängerin und stieß mit ihr zusammen. Das Mädchen wurde beim Zusammenstoß leicht verletzt. Nach einem kurzen Gespräch der beiden Unfallbeteiligten fuhr der Fahrer des schwarzen VW Tiguan weiter, ohne die Personalien auszutauschen.
Zeugen des Unfalls sowie der VW-Fahrer sollten sich nun zur Klärung der Unfalldetails mit der Polizei in Fellbach unter Tel. 0711/57720 in Verbindung setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Pressestelle
Böhmerwaldstraße 20
73431 Aalen
Telefon: 07361/580-106
E-Mail: Aalen.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal