Aalen (ots) – Kernen-Rommelshausen: Alkoholisiert und mit nicht zugelassenem Motorroller Unfall gebaut Am Freitagfrüh, gegen 07:45 Uhr, befuhr ein 33jähriger Mann mit einem nicht zugelassenen Motorroller die Karlstraße in Kernen aus Richtung Einmündung Günter-Haußmann-Straße/Karlstraße kommend in Richtung Kreisverkehr Waiblinger Straße. Kurz bevor er in den Kreisverkehr einfuhr, kam er nach links von der Fahrbahn ab, schanzte über den Bordstein des Verkehrsteilers und stürzte in der Folge. Er blieb an der Mittelinsel des Kreisverkehrs liegen. Wie die Polizei vor Ort feststellte, war der Fahrer alkoholisiert und stand vermutlich auch unter Drogeneinfluss. Zudem war er nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Bei dem Unfall zog er sich schwere Verletzungen zu und musste stationär im Krankenhaus aufgenommen werden. Hier musste er auch eine Blutentnahme über sich ergehen lassen, da der vor Ort festgestellte Atemalkoholwert über dem erlaubten Wert lag. Am Motorroller entstand Totalschaden und auch der Verkehrsteiler wurde beim Unfall beschädigt. Der Fahrer muss nun mit einer Anzeige wegen Straßenverkehrsgefährdung rechnen.

Korb: Ausgeparkt und abgehauen Im Zeitraum zwischen Heilig Abend, 15:30 Uhr und Neujahr, 13:00 Uhr, kam es in der Hanweilerstraße in Korb zu einer Unfallflucht. Ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker beschädigte beim Ausparken aus einer Parklücke am rechten Fahrbahnrand den hinter sich parkenden Porsche. Anschließend fuhr er einfach davon, ohne sich um den angerichteten Schaden in Höhe von 3500 Euro zu kümmern. Zeugen, welche hierzu Angaben machen können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Waiblingen (Tel. 07151/950-0) zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
-PvD-
Tel. 07151/950-0
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal