Aalen (ots) – Murrhardt – Mehrere Gartenhäuser aufgebrochen

Am Samstagmorgen gegen 04:30 Uhr wurde der Polizei gemeldet, dass jemand versuchte in Murrhardt in der Kleingartenanlage an der Köchersberger Straße eine Gartenhütte aufzubrechen. Im Rahmen der Fahndung konnte durch die Polizeibeamten festgestellt werden, dass die bislang Unbekannten in der gesamten Anlage Gartenhütten aufgebrochen hatten. Teilweise waren an den Hütten die Türen aufgehebelt worden, teilweise wurde einfach eine Scheibe eingeschlagen. Zur Fahndung nach den Tätern wurde auch der Polizeihubschrauber eingesetzt. Die Ermittlungen der Polizei dauern derzeit an. Die Höhe des angerichteten Sachschadens und des Stehlgutes kann noch nicht beziffert werden.

Sulzbach – Vandale unterwegs

Am Freitagnachmittag in der Zeit von 15:45 bis 16:45 Uhr suchte in Sulzbach in der Wagnerstraße ein bislang unbekannter Täter eine Familie heim und zerstach alle Reifen an dem dort geparkten Auto und an den Fahrrädern. Insgesamt zerstach der Unbekannte 10 Reifen. Hierbei entstand ein Sachschaden in Höhe von 500 Euro.

Murrhardt – An Streifenwagen die Scheibe eingeworfen

Als in der Nacht von Freitag auf Samstag die Polizei in Murrhardt wegen einer Personenansammlung an der Stadthalle tätig war, nahm ein 19 Jahre alter Mann einen Stein und warf aus bislang unbekanntem Grund die Heckscheibe an einem geparkten Streifenwagen ein. Allerdings hatte dieser das Pech, dass er durch einen Passanten dabei beobachtet wurde und dieser der Polizei den entscheidenden Tipp gab. So bekam der junge Mann, der der Polizei hinlänglich bekannt war nach Besuch in der Nacht und ihm steht eine Anzeige ins Haus. Zudem dürfte er auch noch den Schaden an dem Fahrzeug bezahlen müssen.

Schorndorf – Betrunken Taxifahrer angegriffen

Am Freitag gegen 17:00 Uhr nahm in Miedelsbach ein Taxifahrer einen Fahrgast nach Schorndorf auf. Der zusteigende Gast war deutlich alkoholisiert. Während der Fahrt kam es zu Meinungsverschiedenheiten zwischen dem 35 Jahre alten Fahrgast und dem Taxifahrer. Hierbei griff er den Taxifahrer unvermittelt an und nur durch Glück, kam es nicht zu einem Unfall. Aufgrund dessen verwies der Taxifahrer den Fahrgast aus dem Auto. Hierbei schlug der Betrunkene dann gegen das Taxi. Die hinzugerufenen Beamten konnten den Mann dann laufend antreffen. Bei der Kontrolle zeigte er sich sehr aggressiv und weigerte sich, sich kontrollieren zu lassen, so musste er die Nacht in einer Zelle verbringen, bis er wieder nüchtern war. Zudem erwartet ihn nun noch eine Anzeige.

Winnenden – PKW gestreift

Am Freitag gegen 15:15 Uhr befuhr eine 81 Jahre alte Frau mit ihrem VW Polo den Steinweg in Winnenden. Als ihr weitere Autos entgegenkamen, wich sie nach rechts aus. Leider etwas zu weit, so dass sie einen, am rechten Fahrbahnrand geparkten VW streifte. Bei dem Unfall entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt 6.000 Euro.

Murrhardt – Brennender Kühlschrank

Am Samstagnacht gegen 00:10 Uhr wurde die Polizei zu einem Brand am Rathausplatz 6 gerufen. In der Wohnung kam es aufgrund eines technischen Defektes an einem Kühlschrank zu einem Brand in der Küche. Glücklicherweise bemerkte der 66 Jahre alte Wohnungsinhaber den starken Rauch und konnte sich und seine Familienmitglieder aus der Wohnung bringen. Zum Glück wurde niemand verletzt. Die Feuerwehr Murrhardt war mit 7 Fahrzeugen und 45 Mann im Einsatz und konnte das Feuer schnell unter Kontrolle bringen. Der Rettungsdienst wurde ebenfalls vorsorglich alarmiert. Die Höhe des Schadens kann derzeit noch nicht abgeschätzt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
-Führungs- und Lagezentrum/PvD-
Böhmerwaldstraße 20
73431 Aalen
Telefon: (49) 7361/5800
E-Mail: Aalen.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal