Aalen (ots) –

Winnenden: Aggressiver Mann beleidigt und bedroht Polizeibeamte

Am Dienstagnachmittag verständigten Gäste eines Lokals am Bahnhofsvorplatz die Polizei, da ein betrunkener Gast einen anderen Gast mehrfach beleidigt und den Hitlergruß gezeigt hatte. Die Beamten sprachen dem 60-Jährigen einen Platzverweis aus, dem er zunächst nachkam. Etwa eine Stunde später wurden die Beamten erneut zur Gaststätte gerufen, da der Mann zurückgekehrt war und eine Kellnerin bedroht hatte. Da der 60-Jährige den Bahnhofsvorplatz trotz mehrfacher Aufforderung nicht verließ und sich weiterhin aggressiv zeigte, wurde er letztlich in Gewahrsam genommen. Hierbei beleidigte und bedrohte er die Polizeibeamten. Bei der Durchsuchung im Polizeirevier wurde bei dem Mann noch eine geringe Menge an Betäubungsmitteln gefunden. Er verbrachte die Nacht in der Gewahrsamszelle und muss nun mit mehreren Strafanzeigen rechnen.

Weinstadt-Großheppach: Kaminbrand

Aufgrund eines Kaminbrandes rückte die Freiwillige Feuerwehr Weinstadt am Dienstag kurz vor 15 Uhr mit insgesamt 28 Einsatzkräften zu einem Wohnhaus in der Pfahlbühlstraße aus. Aufgrund von Glutrückständen im Kamin hatte dieser zu brennen begonnen. Die Feuerwehr hatte das Feuer schnell im Griff, ein hinzugerufener Schornsteinfeger entfernte anschließend die Rückstände im Kamin. Sachschaden entstand nach bisherigem Kenntnisstand keiner.

Schwaikheim: Alleinbeteiligt von Straße abgekommen

Ein 40 Jahre alter Peugeot-Fahrer befuhr am Dienstagabend kurz vor 22 Uhr die Kreisstraße 1911 aus Winnenden kommend in Richtung Korb. Hierbei kam er vermutlich aufgrund überhöhter Geschwindigkeit in einer Linkskurve nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen die dortige Böschung. Hierbei zog er sich leichte Verletzungen zu, sein Pkw musste mit Totalschaden abgeschleppt werden. Die Schadenshöhe beläuft sich auf etwa 3000 Euro.

Weinstadt-Beutelsbach: Betrunkener Mann verletzt Partnerin und zwei Polizeibeamte

In den frühen Morgenstunden des Mittwochs gegen 4:40 Uhr verständigten Anwohner der Schweizerbachstraße die Polizei, da es in einer Wohnung offensichtlich zu heftigen Streitigkeiten kam. Vor Ort stellte sich heraus, dass es zwischen dem 32-jährigen Mann und seiner 40-jährigen Partnerin zur körperlichen Auseinandersetzung gekommen war, wobei die 40-Jährige verletzt wurde. Der 32-Jährige, der offensichtlich deutlich betrunken war, reagierte auf Ansprache der Beamten äußerst aggressiv. Als die Ordnungshüter dem Mann Handschließen anlegen wollten, schlug dieser um sich und verletzte zwei der eingesetzten Polizeibeamten. Er wurde unter heftiger Gegenwehr in Gewahrsam genommen und muss nun mit gleich mehreren Anzeigen rechnen.

Berglen: Laden nach Bombendrohung geräumt

Aufgrund einer Bombendrohung, die bei einem Supermarkt in der Georg-Friedrich-Hänel-Straße einging, wurde der Laden am Dienstagabend gegen 21:30 Uhr von der Polizei geräumt. Bei der anschließenden Durchsuchung des Ladens, bei der neben mehreren Streifenwagenbesatzungen auch ein Sprengstoffspürhund im Einsatz war, konnten keine Auffälligkeiten festgestellt werden. Die Kriminalpolizei Waiblingen hat die Ermittlungen aufgenommen.

Schorndorf: Auto zerkratzt

Zwischen Montagnachmittag und Dienstagmorgen wurde ein in der Jakob-Degen-Straße geparkter Audi von einem bisher unbekannten Täter rundherum zerkratzt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 5000 Euro. Zeugenhinweise nimmt das Polizeirevier Schorndorf unter der Telefonnummer 07181 2040 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Pressestelle
Böhmerwaldstraße 20
73431 Aalen
Telefon: 07361/580-106
E-Mail: Aalen.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal