Rems-Murr-Kreis: (ots) – Auenwald: Reifen beschädigt

An einem Pkw Opel Corsa, welcher auf dem Parkplatz beim Sportplatz in der Bruckwiesenstraße geparkt war, wurde die beiden linken Fahrzeugreifen mutwillig mit Spax-Schrauben beschädigt. Wer Hinweise zum Vorfall geben kann, der sich am Donnerstag zwischen 7.20 Uhr und 14.20 Uhr verübt wurde, wird von der Polizei in Weissach im Tal unter Tel. 07191/35260 erbeten.

Kernen im Remstal: Mit Pedelec gestürzt

Eine 70-jährige Radfahrerin befuhr am Freitag gegen 11.15 Uhr die Karlstraße und beabsichtigte dort von der Fahrbahn auf den Gehweg zu wechseln. Als sie den Bordstein querte stürzte sie und verletzte sich dabei. Sie musste vom alarmierten Rettungsdienst versorgt und in ein Krankenhaus verbracht werden.

Kernen im Remstal: Einbruch

In der Nacht zum Freitag wurde in der Straße Auf der Höhe in eine Firma eingebrochen. Die Täter haben hierzu eine Terrassentüre gewaltsam geöffnet. Diverse Räumlichkeiten wurden augenscheinlich von den Eindringlingen durchsucht, ob diese jedoch Beute erzielten, ist derzeit noch unklar.
Die Polizei Kernen hat die Ermittlungen zur Tat übernommen und bittet nun unter Tel. 07151/41798 um sachdienliche Hinweise.

Marbach am Neckar: 21-Jähriger flüchtet vor der Polizei

Ein Mann flüchtete am Freitagmittag gegen 12.30 Uhr vor der Polizei und löste damit einen größeren Polizeieinsatz aus. Beamte des Polizeipräsidiums Aalen wollten einen 21-jährigen Mann an seinem Arbeitsplatz in Marbach wegen eines anstehenden Haftantritts aufsuchen. Die Person wurde dort angetroffen, jedoch flüchtete sie noch vor deren Identitätsfeststellung zu Fuß.
Sie überkletterte in der Bahnhofstraße einen Zaun zu den dortigen Gleisanlagen und rannte in Richtung der Kleingartenanlage an der Kirchenweinbergstraße. Einer der Beamten gab bei der Verfolgung zwei Signalschüsse ab, um seinen unweit entfernten Kollegen auf die Situation aufmerksam zu machen, der zwischenzeitlich mit dem Streifenfahrzeug die Verfolgung aufgenommen hatte. Eine Gefährdung Dritter war bei den Schussabgaben ausgeschlossen.

Weil das Geschehen sich Nahe den Gleisanlagen abspielte, wurde aus Sicherheitsgründen der S-Bahn-Verkehr der Linie S4 sofort gestoppt. Neun Streifenbesatzungen des Polizeipräsidiums Ludwigsburg führten unterstützt durch einen Polizeihubschrauber in der Folge umfangreiche Fahndungsmaßnahmen durch, die bislang nicht zur Ergreifung des gesuchten 21-Jährigen führten. Die Sperrung des S-Bahn-Verkehrs wurde gegen 13:40 Uhr aufgehoben.
Die polizeilichen Ermittlungen zum Vorfall dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Böhmerwaldstraße 20
73431 Aalen
Telefon: 07361 580-105
E-Mail: Aalen.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal