Rems-Murr-Kreis: (ots) –

Schwaikheim: Zeugen nach Unfall gesucht

Das Polizeirevier Winnenden sucht Zeugen nach einem Verkehrsunfall am Montag gegen 12:20 Uhr in der Seitenstraße. Ein 78-jähriger VW-Fahrer und ein 67-jähriger Renault-Fahrer befuhren hintereinander die Seitenstraße in Richtung Ortsmitte. Als an einer Engstelle ein Pkw entgegenkam, hielt der VW-Fahrer zwischen zwei Pkw an, um den entgegenkommenden Pkw durchfahren zu lassen. Als der VW-Fahrer wieder losfahren wollte, schätzte der hinter ihm fahrende Renault-Fahrer die Situation falsch ein und überholte den VW. Hierbei kam es zur Kollision zwischen den beiden Pkw.
Zur abschließenden Klärung des Unfallherganges wird nun der entgegenkommende Autofahrer gesucht. Dieser wird dringend gebeten, sich mit dem Polizeirevier Winnenden unter der Telefonnummer 07195 6940 in Verbindung zu setzen.

Fellbach: Unfallflucht

In der Benzstraße ereignete sich zwischen Samstagmittag und Montagabend eine Verkehrsunfallflucht. Ein unbekannter Autofahrer stieß dort gegen ein geparktes Wohnmobil und verursachte dabei 1500 Euro Sachschaden am Heckbereich des Campers. Danach flüchtete er ohne den Unfall anzuzeigen. Die Polizei Fellbach bittet nun unter Tel. 0711/57720 um Zeugenhinweise.

Kaisersbach: Feuerwehreinsatz

Die örtliche Feuerwehr mit Unterstützung von der Feuerwehr aus Welzheim war am Dienstag gegen 1.15 Uhr in der Ziegelhütte wegen eines Kaminbrandes mit 6 Fahrzeugen und 37 Mann im Einsatz. Ursächlich für den Brand könnte Glanzruß gewesen sein. Das Feuer war gegen 4 Uhr gelöscht. Außer am Kamin entstand am Gebäude selbst kein Schaden.

Schorndorf: Handtasche aus Auto entwendet

Auf dem Kundenparkplatz eines Warenhauses in der Lutherstraße wurde am Montag in der Zeit zwischen 14 Uhr und 15 Uhr aus einem Auto eine Handtasche entwendet. Eine 85-jährige Kundin brachte nach dem getätigten Einkauf ihren Einkaufswagen zum Depot zurück. Währenddessen wurde ihre Handtasche mit Wertgegenstände entwendet, die sie auf der Rückbank ihres Autos, einem silber-grauen Mitsubishi Lancer, abgelegt hatte. Passanten die hierzu Beobachtungen machten und weitere Hinweise zur Tat geben können, sollten sich bitte mit der Polizei in Schorndorf unter Tel. 07181/2040 in Verbindung setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Böhmerwaldstraße 20
73431 Aalen
Telefon: 07361 580-105
E-Mail: Aalen.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal