Rems-Murr-Kreis: (ots) – Backnang: Mann im psychischem Ausnahmezustand zeigte Hitlergruß

Ein 31-jähriger Mann befand sich am Mittwochabend in einem psychischen Ausnahmezustand und wurde letztlich von der Polizei einer Fachklinik zugeführt. In seinem Zustand ging er gegen 20.30 Uhr bedrohend eine Frau an, die in der Röntgenstraße parkte und gerade dabei war, von ihrem Fahrzeug wegzugehen. Der 31-Jährige war verbal aggressiv, beleidigte auf rassistische Art und Weise die Autofahrerin und bespuckte ihr Auto. Zudem habe er den Hitlergruß gezeigt. Der Tatverdächtige wurde nach dem Vorfall zu Hause von der Polizei angetroffen und in Gewahrsam genommen. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren eingeleitet.
Zeugen des Vorfalls oder Passanten, die möglicherweise ebenfalls von dem Tatverdächtigen am Mittwochabend angegangen wurden, werden gebeten sich mit der Kripo Waiblingen unter Tel. 07151/9500 in Verbindung zu setzen.

Schwaikheim: Unfallflucht

Am Mittwochabend zwischen 18 Uhr und 18.15 Uhr streifte in der Hauptstraße ein unbekannter Autofahrer einen am Fahrbahnrand stehenden Pkw Mercedes. An diesem entstand Sachschaden von ca. 1000 Euro. Hinweise auf den anschließend geflüchteten Autofahrer wird nun von der Polizei Winnenden unter Tel. 07195/6940 erbeten.

Fellbach: Einbruch

In der Ohmstraße wurde in der Nacht zum Donnerstag in einen Gewerbebetrieb eingebrochen. Die Einbrecher stiegen über ein aufgebrochenes Fenster in den Betrieb ein und entwendeten nach vorliegenden Informationen einen Laptop.
Die Polizei in Fellbach hat die Ermittlungen zum Tatgeschehen übernommen und bittet nun um Zeugenhinweise, die unter Tel. 0711/57720 entgegengenommen werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Böhmerwaldstraße 20
73431 Aalen
Telefon: 07361 580-105
E-Mail: Aalen.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal