Aalen (ots) – Aalen-Unterkochen: Arbeitsunfall mit einer tödlich verletzten Person

Am Freitagabend um 17:45 Uhr kam es bei Bauarbeiten auf dem Dach einer neu errichteten Montagehalle in Neukochen zu einem Unfall mit einer tödlich verletzten Person. Ein 25-jähriger Arbeiter stürzte durch eine Dachöffnung ca. 10 Meter in die Tiefe und verstarb noch an der Unfallstelle. Die Ermittlungen zur Unfallursache wurden durch die Kriminalpolizei aufgenommen.

Lorch: Unfall beim Linksabbiegen

Am Freitagabend gegen 18:30 Uhr befuhr eine 20-jährige Fahrerin eines Pkw Hyundai die Wilhelmstraße aus Richtung Schwäbisch Gmünd. An der Ampelgeregelten Kreuzung der Gmünder Straße fuhr sie bei Grün in den Kreuzungsbereich ein und wollte nach links einbiegen. Hierbei missachtete sie den Vorrang einer 29-jährigen Mercedes-Fahrerin, welche die Kreuzung ebenfalls bei Grün von der Wilhelmstraße in Richtung Schwäbisch Gmünd überqueren wollte. Es kam zum Zusammenstoß in der Kreuzungsmitte. Die Unfallverursacherin wurde leicht verletzt. Der Sachschaden beträgt 12.000 Euro.

Rosenberg: Zwei Leichtverletzte bei Frontalzusammenstoß

Am Freitagabend gegen 18:45 Uhr befuhr ein 60-jähriger Lenker eines Pkw Opel die L1060 von Rosenberg in Richtung Ellwangen. Auf Höhe Hohenberg geriet er aufgrund unbekannter Ursache nach links auf die Gegenfahrspur und kollidierte dort frontal mit einem entgegenkommenden Pkw Mercedes. Der Unfallverursacher und die 45-jährige Fahrerin des Mercedes wurden leicht verletzt. Ein neun Monate altes Kleinkind, welches sich ebenfalls im Mercedes befand, blieb unverletzt. Der Sachschaden beträgt 45.000 Euro. Die Unfallstelle war zur Unfallaufnahme bis circa 21:00 Uhr voll gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Telefon: 07361 580-0
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal