Aalen (ots) – B 29, Gem. Hüttlingen – Zwei Verletzte nach Verkehrsunfall

Am Dienstag gegen 19:30 Uhr befuhr eine 37-Jährige die B 29 von Nördlingen in Richtung Aalen mit ihrem PKW VW. Sie wollte an der Abzweigung Hüttlingen nach links in Richtung Albanus abbiegen und missachtete dabei den Vorrang eines auf der B 29 entgegen kommenden PKW VW Transporter. Im Einmündungsbereich kam es zum Frontalzusammenstoß beider Fahrzeuge. Sowohl die 37-Jährige als auch der 51-jährige Fahrer des VW Transporters wurden bei der Kollision schwer verletzt und mussten ins Krankenhaus eingeliefert werden. Die Höhe des Sachschadens beläuft sich auf ca. 35.000 Euro. An der Unfallstelle war die Feuerwehr Aalen mit zwei Fahrzeugen und 13 Einsatzkräften im Einsatz. Mitarbeiter der Straßenmeisterei Aalen waren für Absperrmaßnahmen und die Fahrbahnreinigung vor Ort. Die B 29 war für die Dauer der Unfallaufnahme und der Fahrbahnreinigung voll gesperrt. Die Sperrung konnte um 21:20 Uhr aufgehoben werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
-Führungs- und Lagezentrum/PvD-
Böhmerwaldstraße 20
73431 Aalen
Telefon: (49) 7361/5800
E-Mail: aalen.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal