Aalen (ots) –

Aalen: Geparkten PKW beschädigt

Am Donnerstagmorgen stellte ein Fahrzeughalter fest, dass sein PKW, welchen er im Pelikanweg geparkt hatte, von einem unbekannten Verkehrsteilnehmer beschädigt wurde. Der Unfallverursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle und hinterließ einen Schaden in Höhe von etwa 2000 Euro.
Hinweise auf den Unfallflüchtigen erbittet das Polizeirevier Aalen unter der Rufnummer 07361 / 5240

Aalen: Parkenden PKW gestreift I

Am Freitag gegen 10 Uhr befuhr ein 53-jähriger LKW-Fahrer die Curfeßstraße und streifte dabei einem am Straßenrand geparkten Ford Focus. Hierdurch entstand ein Schaden in Höhe von etwa 6200 Euro. Verletzt wurde niemand.

Aalen: Parkenden PKW gestreift II

Am Freitagmorgen gegen 09:25 Uhr übersah eine 86-jährige Fahrerin eines Mercedes beim Rangiervorgang in der Richard-Wagner-Straße einen am Fahrbahnrand geparkten Ford Fiesta und streifte diesen. Hierbei entstand ein Schaden in Höhe von etwa 3000 Euro.

Schwäbisch Gmünd: Reifen zerstochen

An einem Renault, welcher zwischen Donnerstagabend, 20 Uhr und Freitagmorgen, 07:30 Uhr, in der Barnsleyer Straße abgestellt war, wurden die beiden rechten Reifen zerstochen. Hinweise auf den oder die Verursacher erbittet das Polizeirevier Schwäbisch Gmünd unter der Rufnummer 07171 / 3580

Schwäbisch Gmünd: Ergebnis von Verkehrskontrollen im Revierbereich

Das Polizeirevier Schwäbisch Gmünd führte am Donnerstag von 16:30 Uhr bis 23:30 Uhr Verkehrskontrollen mit dem Schwerpunkt „Alkohol und Betäubungsmittel im Straßenverkehr“ durch. Dazu wurden zwei Kontrollstellen zum einen in Mutlangen-Pfersbach und zum anderen in der Aalener Straße in Schwäbisch Gmünd in Fahrtrichtung Aalen durchgeführt. Hierbei waren 18 Polizeibeamte und – beamtinnen des Polizeipräsidiums Aalen im Einsatz. Unterstützt wurde die Kontrolle zudem durch Einsatzkräfte des Polizeipräsidiums Einsatz, sowie des Zolls.
Im Rahmen der Kontrolle wurden etwa 200 Fahrzeuge und 250 Personen kontrolliert. Im Ergebnis der Kontrollen wurden drei Verkehrsstraftaten, sowie 20 Verkehrsordnungswidrigkeiten festgestellt. Außerdem wurden zwei Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz, sowie ein Verstoß gegen das Waffengesetz zur Anzeige gebracht.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Pressestelle
Böhmerwaldstraße 20
73431 Aalen
Telefon: 07361/580-110
E-Mail: Aalen.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal