Aalen (ots) –

Wasseralfingen: Geparkten PKW beschädigt

Am Dienstagabend, zwischen 20:00 Uhr und 20:45 Uhr, wurde durch einen bislang unbekannten Verkehrsteilnehmer ein Opel Astra beschädigt, welcher „An der Wette“ abgestellt war. Der entstandene Schaden liegt bei etwa 2000 Euro. Hinweise erbittet das Polizeirevier Aalen unter der Rufnummer 07361 / 5240.

Wasseralfingen: Arbeitsunfall

Bei einem Arbeitsunfall auf einem Betriebsgelände in der August-Keßler-Straße, wurde am Dienstag ein 49-Jähriger verletzt. Als der Mann mit einer Schwerlastameise ein Schwerlastgitter beladen wollte, fuhr er rückwärts gegen ein weiteres Schwerlastgitter. Hierbei wurde er zwischen der Ameise und dem Gitter eingeklemmt und verletzt. Der Mann musste daraufhin zur Behandlung in eine Klinik gebracht werden.

Schwäbisch Gmünd: Unfall mit drei beteiligten Fahrzeugen

Ein Auffahrunfall mit drei Beteiligten ereignete sich am Dienstagabend in der Goehtestraße. Gegen 22:10 Uhr fuhr eine 48-Jährige mit ihrem Seat auf den Audi eines 21-Jährigen auf, welcher auf einen davor befindlichen Renault eines 41-Jährigen aufgeschoben wurde. Alle Unfallbeteiligten blieben unverletzt. Der Sachschaden an den Fahrzeugen wird auf 4000 Euro geschätzt.

Ruppertshofen: Von der Fahrbahn abgekommen

Mit ihrem VW befuhr am Dienstag, gegen 05:35 Uhr, eine 19-Jährige die K33528 von Tonolzbronn in Richtung Steinbach. Dabei geriet sie aufgrund von Glätte rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen ein am Fahrbahnrand befindliches Verkehrszeichen. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 5000 Euro.

Schwäbisch Gmünd: Unfallflucht

Unerlaubt von der Unfallstelle entfernte sich ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer, welcher am Dienstag, zwischen 15:30 Uhr und 17:30 Uhr in der Buchstraße einen dort abgestellten BMW beschädigte. Der Unfallverursacher entfernte sich Unerlaubt vom Unfallort ohne sich um den Schaden zu kümmern. Hinweise erbittet das Polizeirevier Schwäbisch Gmünd unter der Rufnummer 07171/3580.

Abtsgmünd: Unfallflucht II

Durch einen bisher unbekannten Fahrzeuglenker wurde am Dienstag, ein auf einem Parkplatz auf der B19 geparkter Tank-LKW beschädigt. Der 60-Jährige Fahrer bemerkte gegen 06:00 Uhr einen Schlag an seinem Fahrzeug. Bis er aus seiner Koje kam war jedoch kein Fahrzeug mehr zu sehen. An seinem Fahrzeug stellte er jedoch so einen erheblichen Schaden fest, dass der LKW nicht mehr fahrbereit war. Zeugen, die Hinweise zum geflüchteten Unfallverursacher geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07361/5240 mit dem Polizeirevier Aalen in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Pressestelle
Böhmerwaldstraße 20
73431 Aalen
Telefon: 07361/580-110
E-Mail: Aalen.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal