Aalen (ots) – Westhausen: PKW landet im Garten

Einen Gesamtschaden von ca. 3000 Euro verursachte ein 56-jähriger BMW-Lenker, als er am Donnerstag zwischen 19.30 Uhr und 19.45 Uhr in einer Kurve der Deutschordenstraße unter Alkoholeinfluss stehend geradeaus in einen Garten fuhr und dort stecken blieb. Der Unfallverursacher musste sich einer Blutentnahme unterziehen.

Aalen: Glätteunfall

Bei Schneeglätte rutsche ein 22-Jähriger am Donnerstag gegen 17.40 Uhr auf dem Parkplatz der Osterburger Steige mit seinem Mini Cooper gegen einen geparkten Peugeot. Der Gesamtschaden wird auf ca. 3000 Euro beziffert.

Aalen: Sachbeschädigung im Parkhaus

Von mehreren Jugendlichen wurden am Mittwoch zwischen 17.45 Uhr und 18.15 Uhr in einem Parkhaus in der Friedhofstraße mehrere Wände mit einem schwarzen Schriftzug beschmiert.

Aalen: Diebstahl von Geldbeutel

In einem Lebensmitteldiscounter entwendete ein Unbekannter am Donnerstag gegen 10.30 Uhr den Geldbeutel einer 28-jährigen Geschädigten, den sie für einen kurzen Zeitraum unbeaufsichtigt in ihrem Einkaufswagen abgelegt hatte.

Unterschneidheim: Unfallflucht

Im Begegnungsverkehr auf der L 2221 streifte ein unfallflüchtiger Fahrzeuglenker am Mittwoch gegen 7 Uhr in einer leichten Rechtskurve mit seinem Außenspiegel den Außenspiegel eines aus Richtung Unterschneidheim kommenden Ford-Lenkers und fuhr ohne anzuhalten weiter. Bei dem Verursacherfahrzeug soll es sich um einen rotlackierten Pkw gehandelt haben. Hinweise hierzu bitte an den Polizeiposten Bopfingen, Tel. 07362/96020.

Iggingen: Wer hatte grün?

Am Donnerstag um 11:20 Uhr wollte ein PKW-Lenker auf der Linksabbiegespur am Verteiler Iggingen auf die B29 in Fahrtrichtung Hussenhofen einbiegen. Hierzu musste er zunächst an der roten Ampel anhalten. Nachdem die Ampel, nach Angaben des PKW-Fahrers, auf Grün umschaltete, fuhr der PKW-Lenker in die Kreuzung ein. Herbei kollidierte das Fahrzeug mit einem von rechts heranfahrenden Sattelzug, dessen Fahrer angab, ebenfalls bei Grün in die Kreuzung eingefahren zu sein. Bei dem Unfall entstand ein Schaden in Höhe von etwa 7000 Euro.

Schwäbisch Gmünd: Unfallflucht

Am Donnerstag gegen 19 Uhr wurde ein PKW-Lenker in der Klarenbergstraße dabei beobachtet, wie er beim Ausparken ein geparkten PKW streifte. Der Unfallverursacher hielt kurz an, schaute sich den Schaden an, telefonierte und fuhr dann weiter. Er hinterließ einen Schaden in Höhe von etwa 4000 Euro. Der 42-jährige Unfallverursacher konnte gegen 20:25 Uhr durch die Polizei schlafend und stark alkoholisiert an seiner Wohnadresse angetroffen werden. Der Mann, der während der gesamten polizeiliche Maßnahmen äußerst aggressiv war und die eingesetzten Beamten aufs übelste beleidigte, wurde daraufhin zur Blutentnahme in ein Krankenhaus gebracht. Aufgrund seiner hohen Alkoholisierung musste der Mann zunächst mehrere Stunden im Krankenhaus verbleiben. Anschließend wurde er zur Ausnüchterung auf richterliche Anordnung in Polizeigewahrsam genommen. Hierbei wurden die Polizisten wiederum massiv beleidigt. Der 42-Jährige schlug zudem nach einem Polizisten.

Schwäbisch Gmünd: Vorfahrt missachtet

Am Donnerstag um gegen 15:30 Uhr wollte ein 42-Jähriger Skoda-Fahrer von der Kreisstraße 3279, aus Bargau kommend, nach links auf die Strümpfelbachstraße abbiegen. Hierbei übersah der Skoda-Lenker einen vorfahrtsberechtigten PKW-lenker, der seinerseits von der Strümpfelbachstraße nach links abbiegen wollte. Beim Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge entstand ein Schaden in Höhe von etwa 3000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Pressestelle
Telefon: 07361/580-110
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal