Aalen (ots) – Aalen-Unterkochen: Unfall im Begegnungsverkehr

Rund 1100 Euro Sachschaden entstand am Dienstagvormittag gegen 10.45 Uhr, als ein 22-jähriger Lkw-Fahrer auf der Waldhäuser Straße einen entgegenkommenden VW-Multivan streifte. An beiden Fahrzeugen wurden die Außenspiegel beschädigt; der Kleinbus prallte noch gegen den Randstein, wobei auch die Felge des Fahrzeuges beschädigt wurde.

Aalen: Parkrempler

Beim Ausparken ihres Pkw Hyundai beschädigte eine 57-Jährige am Dienstagnachmittag gegen 14.45 Uhr einen hinter ihr geparkten Pkw BMW, wobei ein Gesamtschaden in Höhe von rund 4000 Euro entstand.

Aalen: Unfall beim Rangieren

Gegen 14.40 Uhr beschädigte ein 20-Jähriger mit seinem Pkw BMW einen in der Robert-Bosch-Straße geparkten Pkw Nissan. Der hierbei entstandene Sachschaden beziffert sich auf rund 4500 Euro.

Ellwangen: Randalierer in Polizeigewahrsam genommen

Kurz vor 23 Uhr am Dienstagabend wurde die Polizei verständigt, nachdem ein 43-Jähriger in einer Wohnung in der Breslauer Straße eine 39-Jährige bedroht, einen 41-Jährigen geschlagen und randaliert hatte. Beim Eintreffen der Beamten zeigte sich der alkoholisierte 39-Jährige äußerst aggressiv und beleidigte die eingesetzten Kräfte. Zur Störungsbeseitigung musste der Mann letztlich bis Mittwochvormittag in Gewahrsam genommen werden, wogegen er sich teils heftig wehrte. In der Zelle randalierte weiter. Ihn erwarten nun mehrere Strafanzeigen.

Ellwangen: Unfallflucht

Ein unfallflüchtiger Fahrzeuglenker verursachte am Dienstag zwischen 8.30 Uhr und 18 Uhr einen Sachschaden von rund 2000 Euro, als er einen Pkw Mercedes Benz beschädigte, der in der Bahnhofstraße auf einem Firmenparkplatz abgestellt war. Hinweise auf den Verursacher bitte an das Polizeirevier Ellwangen, Tel.: 07961/9300.

Göggingen: Einbruchsversuch

Vermutlich im Verlauf des vorangegangenen Wochenendes wurde versucht in einen Getränkemarkt einzubrechen, der sich im Gewerbegebiet zwischen Göggingen und Leinzell befindet. Die Einbrecher versuchten dabei vergeblich die automatische Schiebetüre aufzuhebeln. Der Sachschaden wird auf rund 2000 Euro beziffert. Hinweise auf die Einbrecher bzw. verdächtige Fahrzeuge im dortigen Bereich erbittet der Polizeiposten Leinzell unter Telefon 07175/9219680.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Böhmerwaldstraße 20
73431 Aalen
Telefon: 07361 580-107
E-Mail: Aalen.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal