Aalen (ots) – Böbingen: Auffahrunfall mit hohem Sachschaden

Am Freitagnachmittag gegen 14:15 Uhr ereignete sich in der Scheuelbergstraße ein Auffahrunfall. Zwei Pkw fuhren auf Höhe eines dortigen Supermarkts in Richtung Heubach. Als der vorausfahrende Ford S-Max verkehrsbedingt anhalten musste, erkannte dies der 20-jährige Fahrer eines Mazda zu spät und fuhr auf. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 7.000 EUR.

Heubach: Auto macht sich selbstständig – Fußgängerin verletzt

Am Freitag gegen 17:00 Uhr stellte ein 52-Jähriger seinen Pkw Suzuki auf dem Parkplatz eines Betriebsgeländes in der Straße Fuchsberg ab. Dabei sicherte er den Pkw nicht ausreichen gegen wegrollen. In der Folge machte sich der Pkw selbstständig, rollte auf die Straße und erfasste eine Fußgängerin, die gerade im Begriff war, dort die Müllsäcke für die Müllabfuhr bereit zu stellen. Die 49-Jährige wurde von dem Pkw gegen ein Haus gedrückt, konnte sich jedoch selbstständig aus der Situation befreien. Sie wurde leicht verletzt. Außerdem entstand Sachschaden in Höhe von ca. 3.000 EUR.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
-Führungs- und Lagezentrum/PvD-
Böhmerwaldstraße 20
73431 Aalen
Telefon: (49) 7361/5800
E-Mail: aalen.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal