Aalen (ots) –

Aalen: Unfallbeschädigter Pkw gesucht

Bereits am späten Freitagabend, gegen 23:15 Uhr, beschädigte ein 24-jähriger Audi A3 Fahrer beim Ausparken innerhalb des Parkhauses in der Caroline-Fürgang-Straße aus Unachtsamkeit einen daneben parkenden Pkw. Anschließend entfernte er sich unerlaubt von der Unfallstelle und meldete den Unfall erst am Samstagnachmittag beim Polizeirevier Aalen. An seinem Audi entstand hierbei ein nicht unerheblicher Sachschaden von 2500 Euro. Von dem unfallbeschädigten anderen Pkw ist nur bekannte, dass er schwarz lackiert war.
Nun sucht das Polizeirevier Aalen (Tel. 07361/524-0) den vermeintlichen Unfallgeschädigten sowie Zeugen, welche Angaben zum Unfallhergang und dem geschädigten Fahrzeug machen können.

Aalen: Nicht angeschnallt und ohne Versicherungsschutz unterwegs
Am Samstagmorgen, gegen 10:40 Uhr, wurde ein 47-jähiger Mercedesfahrer in der Weilandstraße von einer Polizeistreife angehalten, da er seinen Sicherheitsgurt nicht angelegt hatte. Während der Kontrolle stellten die Beamten fest, dass für den Mercedes zudem kein Versicherungsschutz bestand. Nun muss der Mann neben einer Geldbuße auch mit einer Strafanzeige wegen eines Vergehens gegen das Pflichtversicherungsgesetz rechnen.

Aalen: Rollstuhl gestohlen

Zu einem dreisten Diebstahl kam es am Samstagabend, gegen 21:40 Uhr, vor einem Cafe in der Radgasse. Ein gehbehinderter 24-jähriger Mann hatte seinen Rollstuhl vor dem Cafe abgestellt, da er dieses wegen der Treppen sonst nicht betreten hätte können. Dies nutzten dreiste Diebe aus und stahlen das Gefährt. Eine Absuche in der Innenstadt von Aalen blieb erfolglos. Der Rollstuhl ist schwarz und hat auf der Rückenlehne die Aufschrift „B+B“. Der Wert beläuft sich auf etwa 500 Euro. Wer Hinweise zu dem Diebstahl oder den Tätern gegen kann, wird gebeten, sich beim Polizeirevier Aalen (Tel. 07361/524-0) zu melden.

Neuler-Gaishardt: Alkoholisiert geparktes Auto gestreift
Am Samstagabend, gegen 22:00 Uhr, befuhr ein 51-jähriger Seat-Fahrer die Obere Straße in Gaishardt. Aufgrund seiner Alkoholisierung streifte er einen, am gegenüberliegenden Fahrbahnrand ordnungsgemäß parkenden Pkw Mercedes Benz. Der 58-jährige Besitzer befand sich in einem der dortigen Gebäude und hörte von dort den Aufprall. Er lief auf die Straße und konnte den 51-jährigen Fahrer im Seat sitzend antreffen. Kurz entschlossen stellte er den Motor ab und zog den Zündschlüssel heraus. Der 51-jährige Seat-Fahrer machte sich daraufhin fußläufig und schwankend nach Hause. Dort konnte ihn die hinzugerufene Polizeistreife stark alkoholisiert antreffen. Der leicht verletzte Mann lehnte einen Alkoholtest vor Ort ab. Daher wurde zur Feststellung der Alkoholisierung eine Blutentnahme im Krankenhaus durchgeführt. Die beiden unfallbeschädigten Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden beläuft sich auf 15000 Euro. Der 51-jährige Unfallfahrer muss nun mit einer Anzeige wegen Straßenverkehrsgefährdung und Verkehrsunfallflucht rechnen.

Mutlangen: 5-jähriger verletzt sich bei Zusammenstoß mit Pkw leicht
Am Samstagnachmittag, gegen 14:00 Uhr, fuhr ein 5-jähriger Bub mit seinem Fahrrad die abschüssige Pfarrgasse hinab auf die Hauptstraße. Hierbei stieß er mit dem ordnungsgemäß vorbeifahrenden Mitsubishi einer 50-jährigen zusammen. Der Opa, der seinen Enkel begleitet hatte, konnte den Unfall nicht mehr verhindern. Der Junge wurde bei dem Zusammenstoß leicht verletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 1000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
-Führungs- und Lagezentrum/PvD-
Böhmerwaldstraße 20
73431 Aalen
Telefon: (49) 7361/5800
E-Mail: Aalen.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal