Aalen (ots) –

Aalen: Aufgefahren

An der Kreuzung der Oberrombacher Straße zur Wellandstraße kam es am Donnerstag gegen 17:45 Uhr zu einem Unfall, bei welchem ein Schaden in Höhe von etwa 3000 Euro entstand. Ein 39-jähriger Lenker eines VW Golf erkannte hierbei zu spät, dass der vor ihm fahrende 53-jährige VW Passat-Fahrer sein Fahrzeug im Einmündungsbereich bis zum Stillstand abbremsen musste und fuhr auf. Verletzt wurde niemand.

Aalen: Im Discounter randaliert

Am Donnerstag gegen 20 Uhr wurde das Polizeirevier Aalen zu einem Discounter in der Gartenstraße gerufen, nachdem dort ein Mann ausrastete und dort verschiedene Dinge beschädigte. Vor Ort stellte sich heraus, dass es sich um einen 35-jährigen Mann handelte, der kurz zuvor aus dem polizeilichen Gewahrsam entlassen wurde, nachdem er zur Mittagszeit in der Innenstadt randalierte und mehrere Fahrzeuge beschädigt hatte. Der Randalierer wurde mit zum Polizeirevier genommen, wo er selbst darum gebeten hat, in ein psychiatrisches Krankenhaus eingeliefert zu werden.

Heubach: Fensterscheibe beschädigt

Zwischen Freitag und Sonntag wurde an der Schule in der Adlerstraße eine Fensterscheibe zum Musiksaal eingeworfen, so dass die äußere Verglasung der Doppelglasscheibe zersprang. Der entstandene Schaden wird auf etwa 500 Euro geschätzt.

Schwäbisch Gmünd: Aquaplaning

Auf der B29 von Lorch in Richtung Schwäbisch Gmünd, kurz vor dem Einhorntunnel, geriet am Freitag gegen 5 Uhr ein 55-Jähriger mit seinem Smart aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit bei regennasser Fahrbahn in Schleudern, kam nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit der Mittelschutzplanke. Hierdurch entstand an seinem Fahrzeug ein Schaden in Höhe von etwa 4000 Euro. Der Fahrer blieb unverletzt.

Schwäbisch Gmünd: Radfahrer kollidiert mit Mopedfahrer

Am Donnerstag gegen 21:40 Uhr befuhr ein 58-jähriger Fahrer eines E-Bike den geh- und Radweg entlang der Herlikofer Straße in Richtung Innenstadt. Nach der dortigen Bahnunterführung wollte er die Herlikofer Straße überqueren. Hierbei übersah er einen, auf der Herlikofer Straße stadteinwärts fahrenden, 32-jährigen Lenker eines Kleinkraftrades. Trotz einer eingeleiteten Vollbremsung konnte der 32-Jährige einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Durch den Zusammenprall wurde der Radfahrer leicht verletzt und musste in ein Krankenhaus verbracht werden.

Schwäbisch Gmünd: Unfall im Kreisverkehr

Ein 26-jähriger Lenker eines Skoda wollte am Mittwoch gegen 18:25 Uhr von der Reutestraße in den Kreisverkehr in der Güglingstraße einfahren. Hierbei übersah er einen 32-jährigen Motorradfahrer, der bereits im Kreisverkehr fuhr. Der Motorradfahrer leitete eine Ausweichbewegung ein, wodurch er stürzte. Hierbei wurde der Biker sowie sein 35-jähriger Sozius verletzt. An der Yamaha entstand dabei ein Schaden in Höhe von etwa 500 Euro.

Lorch: Parkenden BMW beschädigt

Zwischen 8 Uhr und 16 Uhr wurde am Donnerstag ein BMW beschädigt, welcher zu diesem Zeitpunkt auf dem Kundenparkplatz eines Discounters in der Maierhofstraße abgestellt war.
Hinweise auf den Verursacher erbittet das Polizeirevier schwäbisch Gmünd unter der Rufnummer 07171 / 3580

Lorch: Anhänger löst sich von PKW

Ein 78-jähriger Lenker eines Mercedes-Benz mit Anhänger befuhr am Donnerstag gegen 14.50 Uhr die Lorcher Straße von Plüderhausen in Richtung Lorch. Auf der Strecke löste sich plötzlich der Einachsanhänger von der Anhängekupplung des Pkw und prallte gegen einen, auf dem gegenüberliegenden Parkplatz parkenden Opel. Bei dem Unfall, bei welchem niemand verletzt wurde, entstand ein Schaden in Höhe von mindestens 4000 Euro.

Schwäbisch Gmünd: PKW überrollt Fußgängerin

Am Donnerstag gegen 16:45 Uhr kam es zu einem tragischen Unfall auf dem Kundenparkplatz eines Discounters in der Eutighofer Straße. Ein 89-jähriger Fahrer eines VW Golf wollte rückwärts aus einem Parkplatz ausparken. Hierbei übersah er seine 89-jährige Ehefrau, die sich zu diesem Zeitpunkt hinter dem Fahrzeug aufhielt. Durch den Anstoß stürzte die Frau und wurde anschließend durch den PKW überrollt. Hierbei wurde die Seniorin schwer verletzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Pressestelle
Böhmerwaldstraße 20
73431 Aalen
Telefon: 07361/580-110
E-Mail: Aalen.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal