Aalen (ots) – Oberkochen: Einbruch in Firma

Zwischen Donnerstag, 22.45 Uhr und Freitag, 7.30 Uhr wurde in eine Firma eingebrochen, die sich im Gewerbegebiet Oberkochen Süd 2 entlang der B29 befindet. Die Diebe verschafften sich über ein Rolltor gewaltsam Zutritt ins Gebäude und in einen Lagerraum, aus welche sie mitunter Spezialwerkzeuge und dazugehörige Rohlinge entwendeten. Der Wert des Diebesgutes bewegt sich nach ersten Schätzungen im sechsstelligen Bereich. Hinweise auf die Einbrecher, verdächtige Fahrzeuge oder sonstige Beobachtungen im dortigen Bereich werden vom Polizeirevier Aalen unter Telefon 07361/5240 entgegengenommen.

Schwäbisch Gmünd: Vollsperrung nach Unfall

Nach einem Unfall musste die L1161 im Bereich der Buchauffahrt am Freitagnachmittag für etwa eine Stunde vollgesperrt werden. Ein 45-Jähriger befuhr gegen 12.45 Uhr die Strecke abwärts Richtung Schwäbisch Gmünd und kam dabei mit seinem Citroen Transporter auf die Gegenfahrspur. Dort stieß er mit einem entgegenkommenden 71-jährigen Mercedes-Fahrer zusammen. Der 45-Jährige wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr befreit werden. Beide Beteiligte wurden verletzt und vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 36.000 Euro. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Ab 13.45 Uhr konnte der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbeigeführt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Böhmerwaldstraße 20
73431 Aalen
Telefon: 07361 580-107
E-Mail: Aalen.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal