Aalen (ots) – Bopfingen: Feuerwehreinsatz

Eine Anwohnerin in der Buchfeldstraße verständige gegen 12:30 Uhr die Einsatzkräfte, da sich offenbar an der Wand ihres Einfamilienhauses ein Feuer ausbreitete.
Am Vormittag hatten hier Kaminkehrarbeiten stattgefunden. Dabei stellte die Hausbewohnerin Asche sowohl in einem Metalleimer, sowie in einem Kunststoffeimer vor dem Haus ab. Möglicherweise entwickelte sich in den Eimern so starke Hitze, dass in der Nähe gelagerter Müll, ein Kettcar, sowie eine Sitzbank Feuer fingen. Letztlich breitete sich die Hitze unter der Außenisolierung des Gebäudes aus, so dass hier ebenfalls ein Schaden entstand. Die Feuerwehr Bopfingen war mit vier Fahrzeugen und 13 Wehrleuten vor Ort um den Brand zu löschen. Dazu mussten auch Teile der Außenfassade entfernt werden. Der Sachschaden liegt im fünfstelligen Bereich.

Oberkochen: Aufgefahren

Am Montag um 07:45 Uhr kam es zu einem Unfall in der Aalener Straße, bei welchem ein Schaden in Höhe von etwa 4000 Euro entstand.
Eine 41-jährige Subaru-Lenkerin bremste ihr Fahrzeug an der Kreuzung zur Bürgermeister-Bosch-Straße ab, um einem von rechts kommenden Fahrzeug die Vorfahrt zu gewähren. Die nachfolgende 54-jährige Audi-Lenkerin erkannte dies zu spät, konnte nicht mehr rechtzeitig abbremsen und fuhr auf.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Pressestelle
Telefon: 07361/580-114
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal