Aalen (ots) – Aalen-Dewangen: Absperrpfosten entwendet

Zwei rot-weiße Absperrpfosten, die an der Einmündung der Straßen Klosterwiese und Stollwiese aufgestellt waren, wurden zwischen Dienstag, 30.03. und vergangenen Sonntag entwendet. Der Wert der Pfosten wird auf rund 600 Euro geschätzt.
Hinweise bitte an den Polizeiposten Abtsgmünd, Tel.: 07366/966611

Rosenberg: Diesel abgezapft

Unbekannte zapften in der Zeit zwischen Mittwochnachmittag 16.30 Uhr und Donnerstagmorgen 4.45 Uhr rund 500 Liter Diesel aus dem Tank eines Lkw ab, der in diesem Zeitraum auf einem Parkplatz an der Landesstraße 1060 zwischen Fronrot und Rosenberg abgestellt war.
Hinweise nimmt das Polizeirevier Ellwangen, Tel.: 07961/9300 entgegen.

Ellwangen: Versuchter Einbruch

Ein 50-Jähriger teilte der Polizei am Mittwoch mit, dass Unbekannte offenbar versucht haben, in sein Haus in der Bergstraße einzudringen. Der Mann hatte an der Terrassentüre und an der Kellertüre entsprechende Spuren festgestellt. Der versuchte Einbruch fand zwischen Montagmittag 12 Uhr und Mittwochabend 20 Uhr statt.
Sachdienliche Hinweise bitte an das Polizeirevier Ellwangen, Tel.: 07961/9300.

Ellwangen: Unfall beim Fahrspurwechsel

Beim Wechseln des Fahrstreifens auf der Max-Eyth-Straße übersah ein 67-Jähriger am Mittwochmittag gegen 13.20 Uhr den Hyundai einer 25-Jährigen und streifte diesen mit seinem Ford. Bei dem Unfall, bei dem ein Sachschaden von rund 4000 Euro entstand, blieben alle Fahrzeuginsassen unverletzt.

Durlangen: Fahrzeug übersehen

Von einem Grundstück kommend, fuhr eine 46-Jährige am Mittwochvormittag gegen 11 Uhr mit ihrem Mercedes Benz auf die Marienbader Straße ein. Hierbei übersah sie den Audi einer 52-Jährigen und streifte diesen. Beim Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge entstand ein Sachschaden von ca. 3000 Euro.

Böbingen: Vorfahrt missachtet

An der Einmündung Ungerhaldenweg / Beiswanger Weg missachtete ein 89-Jähriger am Dienstagnachmittag gegen 14.50 Uhr die Vorfahrt eines 40-jährigen Lkw-Fahrers. Bei der Kollision des VW und des Lkw entstand ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 3000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Pressestelle
Böhmerwaldstraße 20
73431 Aalen
Telefon: 07361/580-110
E-Mail: Aalen.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal